Konzerte in der Alten Kirche
Von Kirchenorgel bis Flamenco, von Pop bis Brubeck ∙ Ein buntes Programm im ersten Quartal 2019 in der Kulturkirche

Kit Downes
4Bilder

Die Alte Kirche startet im ersten Quartal 2019 mit einem höchst bunten Programm:

- Kit Downes Obsidian, Kirchenorgel am 17. Januar um 20.30 Uhr
- Small is Beautiful, populäre Songs am 27. Januar um 17 Uhr
- Storb - Genc - Kühlich, Brubeck und seine Musik am 22.02. um 20 Uhr
- Rafael Cortés, Flamenco am 30. März um 20 Uhr

Kit Downes

Der junge englische Pianist Kit Downes präsentiert die Musik von Obsidian, die er jüngst bei ECM-Records veröffentlicht hat. Einen Namen machte er sich durch die Arbeit mit seinem Trio und besonders der Gruppe „Troyka“. Downes hat einige seiner frühesten musikalischen Erfahrungen auf Kirchenorgeln gemacht und gilt als Bewunderer von Oliver Messiaen. Obwohl die Musik von Obsidian auf den ersten Blick nur wenig mit Jazz gemein zu haben scheint, konnte sie tatsächlich nur der subtilen Fantasie eines Improvisationsmusikers mit breit gefächerten musikalischen Kenntnissen entspringen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Joe Festivals in der Zeche Carl vom 17. bis 19. Januar 2019 statt.

small is beautiful

Drei Stimmen plus Gitarre und Bass, mehr brauchen sie einfach nicht - man hört Interpretationen, minimalistisch und reduziert auf das Wesentliche. Ihre Sängerin Minerva Diaz Perez wurde unlängst durch die Zusammenarbeit mit Bobby McFerrin geadelt. Das Programm umfasst Popsongs der letzten fünfzig Jahre mit einigen Ausflügen in andere musikalische Gefilde. Ein wechselnder Lead-Gesang führt zu kurzweiligen Darbietungen mit beeindruckender Vielfalt. Die routinierte Entspanntheit, mit der hier populäre Musik vorgetragen wird, gilt als Erfolgsmodell des Trios.

Prof. Dr. Ilse Storb - Laia Genc - Sabine Kühlich

Als Laia Genc, eine der bekanntesten Jazzpianistinnen Deutschlands, und Sabine Kühlich, die Dozentin am Conservatorium van Maastricht, einmal ein Konzert von Ilse Storb in Essen besuchten, war sehr schnell der Kontakt geknüpft und es entstand die Idee eines gemeinsamen Abends zu Ehren von Dave Brubeck. Ilse Storb verfasste seinerzeit ihre Habilitationsschrift über Dave Brubeck unter dem Titel „Improvisationen und Kompositionen - Die Idee der kulturellen Wechselbeziehungen" und analysierte seine Werke musiktheoretisch. Laia Genc und Sabine Kühlich veröffentlichten ein Duo Album „In Your Own Sweet Way - A Tribute to the Great Dave Brubeck“, in dem sie sich musikalisch mit dem Phänomen Brubeck auseinandersetzen.

Rafael Cortés

Rafael Cortés beherrscht die Königsdisziplin Flamencogitarre wie hierzulande kein Zweiter und gehört auch international zur absoluten Weltelite. Er wird als Hoffnungsträger dieser Musikkultur verehrt; seine gemeinsamen Konzerte mit Größen wie Paco de Lucia, Al di Meola und Tommy Emmanuel unterstreichen diesen Status. Niemand verkörpert das andalusische Lebensgefühl in deutschen Breiten so authentisch, virtuos und warmherzig wie er. Zudem ist Rafael Cortés auch ein begnadeter Komponist und geschmackvoller Arrangeur zahlreicher eigener Werke. Die bekannte deutsche Band „Die fantastischen Vier“, allesamt Fans von Rafaels Spiel, laden ihn immer wieder ein, auf ihren Konzerten sein Können zu präsentieren.

Alte Kirche Altenessen, Altenessener Straße 423, 45329 Essen
(neben dem Allee-Center)
Vorverkauf unter 0201 8378988 von montags bis freitags 10.00 - 13.00 Uhr
oder akku@weltladen-alte-kirche.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen