Zollverein: Großer Andrang auf Gourmetmeile

14Bilder

Freitagmittag ließ es sich zögernd an, aber dann begann der Ansturm auf die Gourmetmeile auf Zollverein. Er ließ bis zum Schluss am Sonntagabend nicht nach.
Was der Wettergott 2010 vermasselt hatte, machte er jetzt wieder gut. Bis auf eine allerdings sehr kräftige Schauer ausgerechnet zum Start am Sonntag war auch die Witterung vom Feinsten und passte somit zum Essen.
Dabei war es sicher nicht nur die prachtvolle Kulisse, die besonders die Nachfrage nach den Gerichten mit Bergmannstradition anheizte. Die Entenbratwurst und manch anderes mit regionaler Note ging am späten Sonntag dann zur Neige.
Und das, obwohl die Gastronomen aus fünf Städten über Nacht eine Sonderschicht eingelegt hatten. Rainer Bierwirth, Vorstand des veranstaltenden „Essen Geniessen“ e.V.: „Die Vorräte für Sonntag waren teils schon am Samstag aufgebraucht. Da hieß es nachts: Ab in die Küche. Da wurden die Lieferanten aus dem Bett geklingelt.“
Das sagt schon alles über die Beliebtheit, welche die Gourmetmeile bei ihrer zweiten Auflage errungen hat. Viele Besucher, die schon amTag zuvor da gewesen waren, nutzten erneut die Gelegenheit, Feinschmeckerküche zu kleinen Preisen zu genießen.
So stellt sich die Frage, ob es eine dritte Auflage geben wird, nicht ernsthaft. Bierwirth: „Zollverein ist als Location schon ein Highlight. Wer auf der Brücke stand und über das Gelände schaute, vor allem abends, bekam eine Gänsehaut. Da kann man nur noch weiter machen.“
Alle, die die Attraktivität Zollvereins und somit des Essener Nordens erhöhen möchten, wird es freuen. Das Konzept wird, wo nötig, überdacht. Die Schutzmaßnahmen gegen die Unbilden Witterung (Restaurantzelte und Windfänger) wären diesmal fast nicht nötig gewesen. Aber die Neuanschaffungen können sich ja in Zukunft noch bewähren. Deutschland ist ein Sommerregenland.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen