1. Essen City Trail feiert Premiere am Sonntag

Laufschuhe geschnürt und dann geht's los.

Eine völlig neue Form bereichert das Angebot der Laufveranstaltungen in Essen. Beim 1. Essen City Trail wird am Sonntag, 2. September, nicht nur im Wald oder auf der Straße gelaufen, sondern durch Gebäude, Einkaufszentren, Kirchen und U-Bahnschächte.

1.050 Teilnehmer haben sich zu dieser außergewöhnlichen, sportlichen Sightseeingtour durch Essen angemeldet, damit sind die Veranstalter für die Premierenveranstaltung mehr als zufrieden.
Projektleiter Christian Hengmith von Bunert Marketing: „Ich hätte nie gedacht, dass wir bei der Erstausgabe so viele interessierte Aktive am Start haben, aber dieses Format scheint gut anzukommen“.
Start und Ziel befinden sich auf dem Thyssen-Krupp-Gelände, der Start des Laufes findet gar im Q1 Gebäude statt. Damit die Läufer den Lauf, der ohne jegliche Zeitnahme stattfindet, entsprechend genießen können, haben sich die Organisatoren einen Wellenstart einfallen lassen - auch damit es auf der Strecke nicht zu eng wird. Gleichzeitig findet in der Innenstadt, durch die ebenfalls gelaufen wird, der NRW Tag und Essen.Original statt. Damit kann Essen mit einem zusätzlichen, sportlichen Angebot zu diesen Großveranstaltungen aufwarten.

Im Netz: www.essen-city-trail.de

Und das sind die Highlights, durch die gelaufen werden und in denen zum Teil tolle Aktionen geplant sind: Waschstraße 4Wash, das Colosseum Theater, das EKZ Limbecker Platz, die National Bank, Radio Essen, innogy Energieladen, die Lichtburg, die Domschatzkammer, die Kreuzeskirche, Allbau Zentrale, eine U-Bahnstation, die neue FUNKE MEDIEN Zentrale, das Porsche Zentrum Essen, Thyssen-Krupp.
„Die Institutionen waren von Beginn an Feuer und Flamme für diese Idee, eine optimale Gelegenheit, sich von der besten Seite zu präsentieren, gerade für Besucher, die die Einrichtungen noch nicht kennen“, so Jörg Bunert, der sich für das kommende Jahr noch mehr teilnehmende Institutionen wünscht.
Die Hälfte der Teilnehmer kommt nicht aus Essen, sodass dies eine gute Gelegenheit ist, Essen sportlich und ungewöhnlich zu erkunden. Auch für Essener sind mit Sicherheit Stationen dabei, die sie nicht noch nicht kennen. Ein gemeinsames Frühstück und Come-together rundet die Veranstaltung nach der sportlichen Besichtigungsaktivität ab.
Nachmeldemöglichkeit besteht noch in einem geringen Umfang am Sonntag, 2. September, ab 7.30 Uhr bei der Startnummernausgabe bei thyssenkrupp.

Autor:

Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen