Zirkus im Doppelpack an Altenessener Grundschulen

30Bilder

An der Neuessener Schule sowie an der Hövelschule haben Kinder eigene Zirkusvorstellungen präsentiert.

Die Neuessener Schule (Fotos in der Turnhalle) hatte etwas zu feiern: 25 Jahre Kinderzirkus „Nessi Kunterbunt“. Dabei handelt es sich nicht - wie bei vielen anderen Schulen - um einen Gast-Zirkus, sondern um den ‚hauseigenen‘. Kinder aus der 1. und 2. Klasse sowie Kinder aus der 3. und 4. Klasse präsentierten in der Turnhalle ihre Vorstellungen. Darunter befanden sich auch viele ehemalige Zirkuskinder und Wegbegleiter. Unter der Leitung von Gabi Lux, Tanja Eckner und Rainer Andres konnte die Jubiläumsfeier statt finden.

Neuessener- und Hövelschule

Der Kinderzirkus „Nessi Kunterbunt“ absolviert mehrere Auftritte im Jahr sowohl innerhalb der Schulgemeinschaft als auch in außerschulischen Einrichtungen. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt im GOP. Für Bewegung und Gemeinschaftsförderung erhielt „Nessi Kunterbunt“ 2009 sogar den „Starke Kids Förderpreis“.

An der Hövelschule (Fotos vor dunklem Hintergrund) gastierte zum vierten Mal die Circus-Familie Sperlich. Eine Woche lang schlüpften die Kinder in die Rolle von Clowns, Fakiren, Seiltänzern, Zauberern, Akrobaten oder Jongleuren. In drei Vorstellungen konnten sie zeigen, was sie in der Projektwoche erarbeitet hatten. Das Programm ist fest verankerter Bestandteil der pädagogischen Arbeit der Altenessener Grundschule. Die Vorstellungen fanden auch vor Bewohnern eines Seniorenzentrums statt.

-----------
Fotos: Gohl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen