Essen-Nord - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Natur + Garten

Solar-Beleuchtung
Ganz finster im Winter

Deko mit Solar-Beleuchtung für den heimischen Garten ist ja eine prima Erfindung: Ganz ohne Strom-Kabel verlegen zu müssen, leuchtet es in der Dunkelheit und setzt kleine Akzente. Was aber natürlich nicht heißen soll, dass ich ein Fan von grellen Lichterketten bin, die rhythmisch und mit schnellem Wechsel der Farben den Abendhimmel erhellen. Doch dezent dürfen einige Lichter durchaus leuchten. Hat im Sommer mit sattem Sonnenlicht auch bestens funktioniert. Zum Teil die ganze Nacht über...

  • Essen-West
  • 09.11.18
  • 7× gelesen
Natur + Garten

Laubsammlung in Essen
Und weg ist der Sack

Jetzt ist's wieder soweit: Die Bäume werfen mit Blättern um sich, was das Zeug hält. Und in diesem Jahr waren eine ganze Reihe von Bäumen aufgrund der trockenen Witterung besonders früh dran, sich fit für den Winter zu machen. Mächtiges Gewusel herrscht auch auf den Recyclingstationen der Essener Entsorgungsbetriebe. Grünschnitt im Minutentakt landet aus den privaten Gärten der Stadt in den mächtigen Containern. Stau vor den Stationen ist da vorprogrammiert. Und 150.000 weiße Laubsäcke für...

  • Essen-West
  • 05.11.18
  • 11× gelesen
Natur + Garten
Wer beim Thema Insekten nur an Honigbienen denkt, liegt falsch. Auch viele andere Arten sind in ihrem Bestand  bedroht.

Mitautor der Studie zum Insektensterben informiert in Essen

Auf Einladung des Naturschutzbund Ruhr (Nabu) referiert Thomas Hörren von der Universität Duisburg-Essen zum Thema "Ausgesummt! Was ist dran am Insektensterben? ". Der Nabu lädt am Montag, 12. November,um 18 Uhr zum Vortrag aus der Reihe "Natur zum Staunen". Treffpunkt ist die VHS, Raum 1.02 in der ersten Etage, Burgplatz 1. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. 12. November beim Nabu Ruhr Mehr als 75 Prozent Rückgang bei Fluginsekten über einen Zeitraum von 27...

  • Essen-Süd
  • 28.10.18
  • 65× gelesen
  • 3
Natur + Garten
Schon früh im Jahr verloren etwa die Blutbuchen neben der Goetheschule in Bredeney ihr Laub.

Konzept für die Trockenphasen der Zukunft ist gefordert

Die Trockenheit dieses Jahres könnte längerfristige Folgen für Bäume haben. Da der Regenmangel sich bis in tiefe Bodenschichten auswirkt, dürfte das unterirdische Pilzgeflecht geschädigt sein. Dieses aber trägt zur Ernährung von Bäumen bei - und umgekehrt. Der niederschlagsarme Sommer hat auch das Essener Stadtgrün nachhaltig beschädigt. Dazu erklärt Julia Kahle-Hausmann, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion: "Wir brauchen dringend ein entsprechendes Konzept für solche...

  • Essen-Süd
  • 25.10.18
  • 30× gelesen
Natur + Garten

Wenn der Hahn kräht...

„Kräht der Hahn auf dem Mist ändert sich's Wetter - oder's bleibt wie es ist.“ - Diese etwas schräge Bauernregel ist hinlänglich bekannt. Und bislang bin ich auch immer davon ausgegangen, dass das Krähen eines Hahnes den Anbruch des Tages symbolisiert. Doch im letzten Urlaubs-Quartier in der Eifel wurde ich eines Besseren belehrt: Ganz in der Nachbarschaft gab's Hühner - und einen Hahn. Doch der war offenkundig Langschläfer. Denn erst kurz vor 10 Uhr am Morgen war regelmäßig sein Krähen zu...

  • Essen-West
  • 22.10.18
  • 15× gelesen
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 1.706× gelesen
  • 44
Natur + Garten
Unterwegs auf dem Baldeneysteig.
6 Bilder

Ab in die Natur: Die Stadt Essen gibt Tipps für schöne Ausflüge am Wochenende

Am kommenden Wochenende versprechen die Vorhersagen erneut sonniges und warmes Herbstwetter. Eine gute Gelegenheit für einen Ausflug ins Grüne, denn in Essen gibt es auch im Goldenen Oktober für Naturfreunde, Wander- und Fahrradbegeisterte jeden Alters einiges zu entdecken. Die Stadt Essen gibt deshalb fürs Wochenende Tipps für schöne Ausflüge im Stadtgebiet: Essener Aussichten: Im vergangenen Jahr markierte Grün und Gruga Essen anlässlich von Essens Titeljahr als Grüne Hauptstadt Europas...

  • Essen-Ruhr
  • 19.10.18
  • 157× gelesen
Natur + Garten
Angesichts intensiver Landwirtschaft, hilft der Feldlerche auch ihre gute Tarnfarbe nicht mehr. Wer das Glück hat, sie aus der Nähe zu sehen, erkennt sie gut an der kleinen Federhaube.

In 20 Jahren keine Besserung: Feldlerche wird erneut Vogel des Jahres

Ein Vogel, der es in Essen und Mülheim in diesem Jahr zur Berühmtheit gebracht hat, wird Vogel des Jahres 2019: die Feldlerche. Aber ihr Sieg im Kampf mit Ed Sheeran ist nicht der Grund für ihre Nominierung. Die erfolgte bundesweit durch den Naturschutzbund (Nabu) sowie seinen bayerischen Partner LBV, Landesbund für Vogelschutz. Die Organisationen ernennen seit Jahrzehnten eine Vogelart zum Jahresvogel, um auf den zumeist bedrohten Status hinzuweisen. Die Feldlerche (Alauda arvensis) wurde...

  • Essen-Süd
  • 16.10.18
  • 31× gelesen
Natur + Garten
9 Bilder

Wenn man in die Pilze geht...

... will man gar nicht unbedingt welche ernten, sondern einfach nur fotografieren. Allerdings gibt es dabei in diesem Jahr ebenso wenig Ausbeute wie bei Speisepilzen. Das Jahr war viel zu lange viel zu trocken. Bedenklich stimmt das vor allem, weil durch die Trockenheit bis in tiefe Bodenschichten vermutlich viel unterirdisches Pilzgeflecht abgestorben ist. Da das aber ganz wesentlich zur Ernährung der Bäume beiträgt, dürften auch die bis weit über dieses Jahr hinaus Schaden leiden.

  • Essen-Süd
  • 11.10.18
  • 33× gelesen
Natur + Garten
Auf die richtigen Pflanzen kommt es auch an: Die Blüte einer Wilden Karde bietet zum Beispiel Hummeln viel Nahrung. Denn Insektenhotels allein bringen wenig, wenn das Nahrungsangebot im Umfeld fehlt.

Bienenhotels allein genügen nicht

Wenn es um Bestäubung von Pflanzen geht, denken viele Menschen nur an Honigbienen. Doch tatsächlich besorgen Wildbienen den größeren Teil davon. Und die in unseren Breiten lebenden Arten sind zumeist in ihrem Bestand gefährdet. Kann das hübsch gestaltete Bienenhotel dem Einhalt gebieten? Oder was muss geschehen, um Nutzpflanzen, die auf Bienen und andere Insekten angewiesen sind, zu sichern? Wie können wir Wildbienen schützen? Antworten darauf will in einem Vortrag Prof. Alexandra M....

  • Essen-Süd
  • 05.10.18
  • 30× gelesen
Natur + Garten

Gefahren lauern im Garten

Gärtnern kann ganz schön gefährlich sein. Auch wenn es die meiste Zeit doch eher zu den entspannenden Tätigkeiten des Tages gezählt werden darf. Als Gärtner ist man zum Beispiel stets von wilden Tieren in großer Anzahl umgeben. Immer dann, wenn die Ernte von Pflaumen, Weintrauben und Äpfeln eingefahren werden soll, schwirren Massen von Wespen umher, die sich gerne auch schon mal kopfüber in die reifen Früchte gebohrt haben. Und dann gibt's natürlich auch diverse Garten-Werkzeuge, die...

  • Essen-West
  • 26.09.18
  • 26× gelesen
Natur + Garten

Sonntagsspaziergang führt in die Pilze

Nach dem Regen am vergangenen Wochenende gibt es endlich Hoffnung auf Pilze, die ihr Wachstum während der langen Trockenheit weitgehend eingestellt hatten. Der Naturschutzbund (Nabu) sowie das Ruhr Museum laden gemeinsam zum pilzkundlichen Spaziergang in den Zollverein Park ein, und zwar am Sonntag, 30. September, um 11 Uhr. Nach der Stilllegung von Zeche und Kokerei wurde das Welterbegelände zum bedeutenden Lebensraum auch für Pilze: Schlauch- oder Ständerpilze, mit Lamellen oder Sporen –...

  • Essen-Süd
  • 26.09.18
  • 40× gelesen
Natur + Garten
Viele Liter Apfelsaft wurden mit der Saftpresse produziert, die von der Initiative Transition Town zur Verfügung gestellt wurde.
17 Bilder

Mein Apfel - Dein Apfel: Mission gesunde Ernährung

An die Presse, fertig, los! - Beim Gesunden Essener Tauschmarkt konnten Besucher ihren eigenen Apfelsaft pressen, Vorträge hören und Apfel-Märchen lauschen.210 Bürgerprojekte wurden im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas im letzten Jahr durchgeführt. Nun gab es eine Neuauflage der Ideenbörse und damit eine ganze Reihe von neuen Projekten, die in diesen Monaten umgesetzt werden. Eines davon ist "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018." Dieser fand nun im Siepental in...

  • Essen-West
  • 24.09.18
  • 48× gelesen
Natur + Garten

Kleine Flieger unter uns

So ein Sturm kann zu ganz neuen Beobachtungen führen. Ist es Ihnen vor wenigen Tagen auch so gegangen? Plötzlich zog der schon lange im Voraus angekündigte Sturm auf und schüttelte die bereits herbstlich gestimmte Natur mal ganz kräftig durch. Ein kräftiger Regenschauer inklusive. Und schon war es soweit: Die Bäume lieferten Ernte satt und wer sich bücken mochte, konnte sich sein Abendessen im Vorbeigehen aufsammeln. Esskastanien direkt vor der Haustüre in einer ordentlichen Portion waren zu...

  • Essen-West
  • 24.09.18
  • 40× gelesen
Natur + Garten
Wegwarte, wilde Karde, Salbei und mehr sehen nicht nur für uns Menschen schön aus, sondern nutzen der Insektenwelt und somit in der Folge auch Vögeln und Fledermäusen.

Kann ein naturnaher Garten helfen, die Artenvielfalt zu retten?

Was nützt ein naturnaher Garten? Wem nützt er? Darauf will Susan Findorf, Leiterin der Regionalgruppe Ruhrgebiet im Naturgarten e.V., Antworten geben. Sie spricht auf Einladung der Biologischen Gesellschaft Essen. Interessierte sind eingeladen, am Dienstag, 25. September, um 18 Uhr ins Haus der Technik zu kommen. Gegenüber vom Hauptbahnhof (Innenstadtseite), im Turmsaal 701, spricht die Fachfrau über die Vereinsidee, aber ebenso über Gartenbeispiele. Der Flächenverbrauch für Siedlung und...

  • Essen-Süd
  • 18.09.18
  • 64× gelesen
Natur + Garten
Der "Lutherbaum" wurde anlässlich des 500. Reformationsjubiläums im letzten Jahr auf dem Gelände der Theodor-Heuss-Grundschule in Bergerhausen gepflanzt und verspricht schon in diesem Jahr eine reiche Ernte. Pressefoto: Theodor-Heuss-Grundschule

Lutherbaum trägt erste Früchte!

Der Lutherbaum, den Schülerinnen und Schüler aus der Theodor-Heuss-Grundschule im vergangenen Jahr auf dem Schulgelände in Bergerhausen gepflanzt haben, trägt schon im ersten Jahr Früchte - und das nicht zu knapp! Als Beweis schickte uns Schulleiterin Cornelia Kaitinnis-Lenz dieses Foto. Der Apfelbaum wurde im im Frühjahr 2017 bei einer Projektwoche zum Thema "Mit Martin Luther unterwegs" gepflanzt - Anlass dafür war der 500. Jahrestag der Reformation in Deutschland. "Wir erfreuen uns an...

  • Essen-Süd
  • 12.09.18
  • 19× gelesen
Natur + Garten

Vorsicht Katze: Wilder Wechsel

In fernen Gefilden, die meist im Urlaub bereist werden, muss man sich inmitten der Natur ja schon mal auf wilde Tiere einstellen: Plötzlich steht ein Elch mitten auf der Fahrbahn. Wie einst in Schweden erlebt. Oder drei Rehe kreuzen die Fahrbahn. Auch in Süddeutschland gibt's oft am Straßenrand den Hinweis auf den Wildwechsel zu früher oder später Stunde. Doch hier in unserer Stadt? Viel zu viel los auf den Straßen. Nur wildgewordene Eichhörnchen rasen gelegentlich daheim über die...

  • Essen-West
  • 05.09.18
  • 29× gelesen
Natur + Garten
Ein abwechslungsreiches Programm wartet auf die Gäste des Bürgerprojektes "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018."

Tauschmarkt: Mein Apfel - Dein Apfel

210 Bürgerprojekte wurden im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas im letzten Jahr durchgeführt. Nun gab es eine Neuauflage der Ideenbörse und damit eine ganze Reihe von neuen Projekten, die in diesen Monaten umgesetzt werden. Eines davon ist "Mein Apfel - Dein Apfel. Der Gesunde Essener Tauschmarkt 2018." Auf dem Tauschmarkt, der am Samstag, 22. September, von 14 bis 17 Uhr in der Öffentlichen Grünanlage an der Lanterstraße / Ecke Siepenstraße ((Höhe Siepenstraße Haus Nr. 26) in Bergerhausen...

  • Essen-West
  • 04.09.18
  • 156× gelesen
Natur + Garten
Nur noch wenige Schafe waren in diesem Sommer lediglich in wenigen Uferbereichen des Kemnader Sees im Einsatz
6 Bilder

Riesenbärenklau am Kemnader See besser bekämpfen

Die Dürre stoppt den Riesen-Bärenklau/Herkulesstaude leider nicht auf Dauer. Zwar sind viele große und bereits blühende Pflanzen vertrocknet, aber die neu ausgesäten kleinen Pflanzen haben überwiegend ebenso wie einige größere Exemplare die Dürre überstanden. Weitere Samen befinden sich im Boden und werden im nächsten Frühjahr wieder wachsen. Für die weitere Bekämpfung des Bärenklaus ist man am Kemnader See aber schlecht aufgestellt. Im Frühjahr 2017 sorgte die Geschäftsführung des...

  • Witten
  • 03.09.18
  • 96× gelesen
Natur + Garten
Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] - ihr Oberkiefer (Mandibel) ist weit geöffnet
7 Bilder

Neues zum Buchsbaumzünsler: Fressfeind entdeckt!

In meinem Garten hat die Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] die Raupen des Buchsbaumzünslers als Nahrung für die Brut entdeckt. Diese Beobachtung machte ich am 27. August 2018, als ich die Buchsbaumhecke nach Raupen absuchte und die gefundenen in einem kleinen Zinkeimer sammelte. Während der Suche umschwirrten mich dauernd Wespen, was mich wunderte. Das war bisher nicht der Fall. Als ich ein besonders lautes Brummen aus Richtung Eimerchen hörte und nachsah, kam mir schon eine Wespe mit einer...

  • Dinslaken
  • 30.08.18
  • 54.501× gelesen
  • 65
Natur + Garten

Ganz schön festgeklebt

Für manche Zeitgenossen gehören Kaugummis ja gewissermaßen zu den Grundnahrungsmitteln. Und dazu gibt's natürlich auch eine Statistik: 9,39 Millionen Menschen in Deutschland kauen mehrmals die Woche Kaugummi. Ich zähle eindeutig nicht dazu: Ab und an ist's ja ganz lecker, aber regelmäßig: Nein, danke. Aber bei mir kann's ja - mangels regelmäßigem Konsum - auch leicht dazu kommen, dass das Bier im Keller schlecht wird... Jedenfalls kreuzte einer der 9,39 Millionen Kaugummi-Fans in den...

  • Essen-West
  • 27.08.18
  • 28× gelesen
Natur + Garten

Der Garten: immer mal etwas anders

So ein Gartenjahr gestaltet sich ja sehr abwechslungsreich. Und in diesem Jahr ist sowieso alles ein wenig anders, denn die Wochen mit Mega-Hitze haben dazu geführt, dass alles viel früher reif ist und selbst die Topinambur-Pflanzen schon fast verblüht sind, wo sonst erst Ende September erste zaghafte Blüten zu sehen waren. Während die Bauern mit Weizen und anderem Getreide auf den Feldern ihre Ernte in diesem Jahr mangels Wasser weitgehend vergessen können, ist's für die Kleingärtner mit...

  • Essen-West
  • 22.08.18
  • 23× gelesen
Natur + Garten

Angriff der Wespen

In diesem Jahr haben alle Gärtner Grund zur Freude: Die Anzahl der Nacktschnecken, die sich in den Vorjahren gleich im Dutzend über die frisch gepflanzten Kräuter und Blumen hermachten, ist deutlich geringer. So viel Trockenheit und Sonne gefällt auch der robustesten Schnecke nicht. Dafür gibt's in diesem Jahr einen ganz anderen wilden Gesellen: Wespen. Massen von ihnen schwirren umher, was ja weiter gar nicht so schlimm wäre. Doch sie sind ausgesprochen angriffslustig und treten zudem in...

  • Essen-West
  • 20.08.18
  • 88× gelesen
  • 5

Beiträge zu Natur + Garten aus