CDU-Fraktion: Vermarktung der Gewerbeflächen Carnaperhof stärkt Essener Norden

Für die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen ist die aktuelle Entwicklung rund um die Vermarktung von Gewerbeflächen im Gewerbepark Carnaperhof ein positives Signal für den Essener Norden.

Hierzu erklärt Uwe Kutzner, Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Stadtplanung und Stadtentwicklung: „Die Vermarktung der Gewerbeflächen Carnaperhof hat sich in den vergangenen Jahren sehr positiv auf Karnap und den gesamten Essener Norden ausgewirkt. Die Essener Wirtschaftsförderung leistet hier hervorragende Arbeit bei der Vergabe der Flächen. Im Zuge des interkommunalen Stadtentwicklungsprojektes ‚Freiheit Emscher‘ wird der Gewerbepark als Standort noch erheblich an Attraktivität für potenzielle Interessenten und Käufer werden. Der Standort ist wichtiger Arbeitgeber für den Essener Norden. Hier müssen langfristige Arbeitsplätze geschaffen werden. Die verkehrliche Anbindung bietet viele Optionen. Damit der Gewerbestandort sein Potenzial noch besser nutzen kann, ist ein Ausbau der verkehrlichen Infrastruktur notwendig. Die Schaffung eines zusätzlichen Autobahnanschlusses und der Ausbau der A 52 sind für die Attraktivität und den Erfolg des Standortes unerlässlich. Nicht nur, um neue Unternehmen anzusiedeln, sondern auch um die bereits ansässigen Firmen langfristig an den Standort Carnaperhof zu binden.“

Annika Haak, CDU-Ratsfrau für Karnap und Altenessen: „Karnap und der Essener Norden haben jede Menge Potenzial, das es zu nutzen gilt. Die Menschen leben gerne hier. Wir brauchen für eine weiterhin gute Entwicklung in Karnap guten Wohnraum und wir benötigen Arbeitsplätze für die Menschen und Familien, die im Essener Norden leben und arbeiten wollen. Die hohe Vermarktungsquote der Gewerbeflächen im Carnaperhof zeigt, dass der Standort angenommen wird und über eine hohe Qualität verfügt. Wir benötigen dringend die richtigen Infrastrukturen, damit sich die positive Entwicklung der vergangenen Jahre weiter fortsetzen kann.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen