CDU Zollverein lädt ein: Minister Karl-Josef Laumann spricht über Arbeit, Pflege und Gesundheit

Prominenter Festredner bei der CDU Zollverein: Minister Karl-Josef Laumann
  • Prominenter Festredner bei der CDU Zollverein: Minister Karl-Josef Laumann
  • hochgeladen von Franz B. Rempe

Gute sozialversicherungspflichtige Arbeit für möglichst viele Beschäftigte, die Bekämpfung der Altersarmut sowie der Mangel an Pflegekräften sind große Herausforderungen von heute und morgen und damit wichtige Themen für Karl-Josef Laumann. Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen spricht als Festredner am Sonntag, 25. März 2018, 11 Uhr, in der GSG Jugendhalle, Saatbruchstr. 52 in Essen-Schonnebeck, beim Jahresempfang der CDU Zollverein.

Vor dem Festvortrag mit dem Titel „Arbeit, Pflege und Gesundheit – zukunftssicher gestalten“ richtet der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, Grußworte an die Teilnehmer der Veranstaltung. „Wir würden uns freuen, neben unseren Mitgliedern auch zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg begrüßen zu können“, sagt CDU-Stadtbezirksvorsitzender Thorsten Schoch.

Anmeldungen erbeten unter Telefon 0201-247320, Fax 0201-2473299 oder per E-Mail kaldenhoff@cdu-essen.de

Autor:

Franz B. Rempe aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.