Kinderschutzbund eröffnet neue KiTa auf dem Welterbe Zollverein
Glückauf in der Kindertagesstätte "Kleiner Pütt"

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V. (DKSB OV Essen e.V.) eröffnete seine Kindertagesstätte „Kleiner Pütt“ an der Martin-Kremmer-Straße auf dem Welterbe Zollverein. Nach einer offiziellen Begrüßung durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Kufen, dem Kinderschutzvorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Spie, Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorstand Stiftung Zollverein, und Franko Derwald, Unternehmungsgruppe Derwald, starteten die Kinder und Familien der Katernberger Kinderschutzeinrichtungen zu dem traditionellen Laternenumzug auf dem Gelände Zollverein.

In der Kindertagesstätte „Kleiner Pütt“ finden 74 Kinder optimale Entwicklungsmöglichkeiten und viele Förderangebote. Der Kinderschutzbund eröffnet mit der KiTa „Kleiner Pütt“ auf dem Welterbe Zollverein einen weiteren Standort und bietet nun im kinderreichsten Bezirk der Stadt Essen rund 200 Betreuungsplätze. Der Bezirk VI bildet das Schlusslicht in Essen bei der Versorgungsquote mit Betreuungsplätzen: Nur für rund jedes vierte Kind unter drei Jahren stand bislang ein Betreuungsplatz zur Verfügung, für die über Dreijährigen liegt die Versorgungsquote mit Betreuungsplätzen bei 80,5 Prozent im kinderreichsten Bezirk. Mit einem interdisziplinärem Team von über 50 Fachkräften wie Erziehern, Sozialpädagogen, Psychologen und Therapeuten bietet der Kinderschutzbund im Stadtteil Katernberg viele weitere Angebote wie die Beratung bei Erziehungsschwierigkeiten und familiären Problemen, Therapiemaßnahmen, Lern- und Förderangebote für Schulkinder und Freizeitangebote für Familien. „Mit dem Ausbau unserer Angebote und der Kindertagesstätte „Kleiner Pütt“ setzen wir ein deutliches Zeichen für die Zukunft unserer Kinder“, so der Kinderschutzvorsitzende Prof. Dr. Ulrich Spie.

Autor:

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V. aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.