ÖPNV-förderung ernstnehmen
Grüne: Kein Großparkplatz an der Buswendeschleife "Baldeneysee" in Heisingen

Die Linie 145 am Ende in Heisingen - der heutige Standart ist das Gegenteil von barrierefrei und hat schon allzuviele Jahrzehtne ohne Renovierunegn über sich ergehen lassen.
2Bilder
  • Die Linie 145 am Ende in Heisingen - der heutige Standart ist das Gegenteil von barrierefrei und hat schon allzuviele Jahrzehtne ohne Renovierunegn über sich ergehen lassen.
  • Foto: Walter Wandtke
  • hochgeladen von Walter Wandtke

BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN lehnen einen „Großparkplatz“ an der Buswendeschleife „Baldeneysee“ in Heisingen ab!

„Die Integration eines neuen Parkplatzes mit fast 50 Stellplätzen widerspricht den Zielen der Verkehrswende und dem von allen Ratsfraktionen beschlossenen „Modal-Split 25%“ auf eklatante Weise! Dieses zusätzliche Parkangebot zieht zusätzlichen PKW-Verkehr gerade an Wochenenden magisch an, der dann über die anliegenden Wohnstraßen zu Hunderten von Fahrzeugbewegungen bis tief in die Nacht führen wird. Die Anwohner von Stemmering, Fährenkotten und Lanfermannfähre tun mir jetzt schon leid, wenn diese Planung so umgesetzt wird“, so Jan-Karsten Meier, grüner Ratsherr und Bezirksvertreter. Er befürchtet zudem die ungeregelte Belegung mit Wohnmobilen, Dauercampern und Bootsanhängern.
„Zudem müsste das mittlerweile auf der Fläche zwischen den geplanten Bussteigen entstandene Wäldchen für diese klimaschädlichen Zusatzparkplätze weichen, was einen unzumutbaren Naturverlust bedeute“ ergänzt die Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen in der Bezirksvertretung VIII, Valerie Schnee.
Wünschenswert ist natürlich eine geordnete, barrierefreie und attraktive Buswendeschleife, die nicht nur den BusfahrerInnen eine saubere Toilette bietet, sondern auch eine dringend erforderliche öffentliche Toilettenanlage für die BesucherInnen des Baldeneysees. Eine Fahrradentleihstation begrüßen die Grünen ebenso, wie mehrere Ladestationen für E-Bikes.
Die Grünen werden alles in Bewegung setzen, um die extrem kontraproduktive Ausweitung der PKW-Stellplätze an dieser Stelle zu verhindern und möglichst viel naturnahe Grünfläche zu erhalten.

Neue Busendhaltestelle seit 1 Jahrzehnt überfällig

„Der vorgelegte Planungsvorschlag für die Endhaltestelle am Baldeneysee in Heisingen ist seit über 10 Jahren überfällig und wurde von der Planungsverwaltung und der Ruhrbahn über Jahre wohl schlichtweg vergessen, obwohl er bereits im vorletzten Nahverkehrsplan erste Priorität gehabt hätte“, bemängelt Jan-Karsten Meier die lange Verzögerung. Unerträglich lange habe man hinnehmen müssen, daß die End- und Starthaltestelle der Linien 145 (Richtung Innenstadt) und 153 (Richtung Kupferdreh) für Ältere, Familien mit Kinderwagen oder Behinderte fast nicht benutzbar gewesen sei. „Diesbezüglich freuen wir uns, dass dieser Missstand endlich behoben werden soll“, so die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Bezirksvertretung „Ruhrhalbinsel“, Valerie Schnee abschließend.

Die Linie 145 am Ende in Heisingen - der heutige Standart ist das Gegenteil von barrierefrei und hat schon allzuviele Jahrzehtne ohne Renovierunegn über sich ergehen lassen.
Einmoderner Endpunkt für mehrere Buslinien müsste anders aussehen. Hier in heisingen unweit des baldeneysees sollten die Menschen eigentlich gelockt werden, den Bus zu nehmen. der teure grünfrssende Ausbau für viele neue Parkplätze neben der Ruhrbahnendstelle würde stattdessen die PKW Nutzung weiter attraktiv machen. Die grüne Position in der BV 8: Das kann kein Weg sein, um künftig 25 % ÖPNV-Nutzung, den sogenannten Modal-Splitt umweltgerecht zu verbessern.
Autor:

Walter Wandtke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen