Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung V nimmt Arbeit auf
Neugewählte Bezirksvertretung für Altenessen,Karnap und Vogelheim jetzt mit mehr Grün

Im Gustav-Heinemann Sitzungsssaal des Ratshauses Essen mit Blick auf das Nord Viertel und am Horizont auch ein bischen Altenessen: Markus Spitzer-Pachel, am 24.11.2020 in der Sitzung der Bezirksvertretung V zum 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt und Stephanie Kemper, bereits vorher zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen in der BV 5 gewählt. In dieser Sitzung auch gleich Auge in Auge gegenüber der 3-köpfigen AFD-Bezirksfraktion debattierend.
3Bilder
  • Im Gustav-Heinemann Sitzungsssaal des Ratshauses Essen mit Blick auf das Nord Viertel und am Horizont auch ein bischen Altenessen: Markus Spitzer-Pachel, am 24.11.2020 in der Sitzung der Bezirksvertretung V zum 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt und Stephanie Kemper, bereits vorher zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen in der BV 5 gewählt. In dieser Sitzung auch gleich Auge in Auge gegenüber der 3-köpfigen AFD-Bezirksfraktion debattierend.
  • Foto: Walter Wandtke
  • hochgeladen von Walter Wandtke

Rund anderthalb Monate nach der Kommunalwahl trat am 24. November 2020 die Bezirksvertetung V in neuer Besetzung zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Unter den andauernden Corona-Sicherheitsbedingungen geschah das nicht in einem Saal innerhalb des Stadtbezirks V, sondern im  Rathaus Essen. In dieser konstituierende Sitzung der neugewählten Bezirksvertretung 5 für Altenessen - Karnap- Vogelheim wurden erwartungsgemäß auch mit den grünen Stimmen wieder Hans-Wilhelm Zwiehoff von der SPD als Bezirksbürgermeister und Klaus Hagen von der CDU als erster stellvertretender Bezirksbürgermeister gewählt.
Aber nach mehr als 30 Jahren oppositionellen Einzelkämpfer*innentums sind endlich auch Grüne mit in der Repräsentation des Stadtbezirks 5 vertreten. Einzig die dreiköpfige AFD-Fraktion hatte gegen diese Wahliste gestimmt.
Unsere frische grüne Bezirksvertretungsfraktion mit Stephanie Kemper als Fraktionsvorsitzender und Markus Spitzer-Pachel, der zum 2. stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt wurde, hatte sich gleich mit einer Anfrage zur Contilia Krankenhausgruppe und den Auswirkungen ihrer Krankenhausschliessungen im Essener Norden für die Notfallversorgung eingebracht:

Gesundheitliche Notfallversorgung im Essner norden noch gesichert?

Anfrage zur BV-Sitzung am 24.11.2020
Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,
wir bitten um ausführliche Informationen, ob die Notfallrettung mit Rettungsassistenten und -sanitätern sowie Notärzten in den Stadtteilen Karnap, Altenessen (Nord und Süd) und Vogelheim mit den beiden verbleibenden Standorten im Philippusstift und St.Vincenz-Krankenhaus mit einem RTW derzeit gewährleistet ist, um in Fällen von Herzinfarkten, Atemnot, Schlaganfällen, Unterzuckerungen, Krampfanfällen, schweren Unfällen innerhalb von acht bis maximal 12 Minuten am Einsatzort zu sein.
Wie viele RTW-Fahrzeuge stehen an den beiden RTW-Standorten am Philippusstift und St. Vincenz-Krankenhaus für die Versorgung der Stadtteile im Bezirk V derzeit gleichzeitig zur Verfügung?

Mit freundlichen Grüßen, Stephanie Kemper
Fraktionsvorsitzende B’90 / Die Grünen
in der Bezirksvertretung V Altenessen / Karnap / Vogelheim

Für diesen Vorstoß, zumindest zu erfahrenen, wie es die verbliebenen Grundlagen der Versorgungssicherheit in unseren Stadtbezirk steht, nur Zustimmung. Die Gesundheitsversorgung im Essner Norden werden wir ja tatsächlich nur sichern können, wenn eine mögliche breite, parteiübergreifende Front gegen diesen Infrastrukturabbau kämpfen kann.

Autor:

Walter Wandtke aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen