Ruhe auf dem Friedhof? CDU Schonnebeck lädt zur Bürgerversammlung

In Frieden ruhen? Vor etwas mehr als einem Jahr war es mit der Friedhofsruhe am Hallo nicht weit her. Parkchaos in Schonnebeck und Stoppenberg, Autokolonnen auf den Wegen, unschöne Szenen bei muslimischen Bestattungen mit bis zu 700 Trauergästen sorgten für mächtig Verstimmung in der Nachbarschaft. „Es sind Dinge vorgekommen, die nicht hätten vorkommen dürfen“, räumte die für die städtischen Friedhöfe zuständige Behörde, Grün und Gruga, damals ein.

Ob sich die Situation zum Besseren gewandelt hat, das will eine Bürgerversammlung der CDU in Schonnebeck ausloten. Unter der Überschrift „Entwicklung des Friedhofs ‚Am Hallo‘“ laden die Christdemokraten am Donnerstag, 27. März, in die Gaststätte Freizeitheim in der Steinmannshofstraße 32a. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Stellung nimmt Bernd Schmidt-Knop, Leiter von Grün und Gruga. In seinem Haus wurde, in enger Abstimmung mit der örtlichen Politik, ein Maßnahmenbündel geschnürt. Auch die muslimischen Bestatter wurden beteiligt - schließlich beherbergt der Hallo-Friedhof zwei muslimische Grabfelder, die NRW-weit noch eine Seltenheit sind und dementsprechend gut angenommen werden. Inwieweit sich diese Maßnahmen bewährt haben, ist zentrales Thema der Bürgerversammlung.

Autor:

Patrick Torma aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen