Weiter sinkende Flüchtlingszahlen in Essen

Udo Bayer: „Pläne für Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße aufgeben!“
  • Udo Bayer: „Pläne für Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße aufgeben!“
  • hochgeladen von Andreas Walter

Nach dem Höchsstand der Flüchtlingszahlen in Essen mit 5968 Anfang Juni sind die Zahlen stark zurück gegangen. Daher fordert das EBB eine weitere Reduzierung der Neubaupläne für Flüchtlingsunterkünfte. Udo Bayer: „Pläne für Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße aufgeben!“

Angesichts der weiterhin rapide sinkenden Flüchtlingszahlen, die allein seit der letzten Ratssitzung vor drei Wochen von 4.049 auf aktuell 3.679 Flüchtlinge (Stand 19.10.2016) um fast 400 zurückgegangen sind, fordert das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS die von Ihrem Fraktionsvorsitzenden Udo Bayer in der Ratssitzung vom 28.09.2016 dringend empfohlenen, damals aber am breiten Widerstand des Rates gescheiterten Korrekturen der Neubaupläne für Flüchtlingsunterkünfte jetzt endlich verbindlich festzuschreiben.
Udo Bayer stellt fest: „Meine Prognosen haben sich - im Gegensatz zu den Annahmen der Verwaltung - bislang in vollem Umfang bestätigt. Angesichts der Abwärtsentwicklung der Flüchtlingszahlen ist es ein Gebot der Vernunft, die noch immer in der Liste der Verwaltung geführten Standorte Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße mit insgesamt 720 Plätzen wegen fehlenden Bedarfs endgültig aus der Planung zu streichen. Diese Korrektur würde in den betroffenen Stadtteilen endlich Klarheit schaffen und weitere rd. 20 Millionen Euro städtischer Fehlinvestitionen verhindern.“

Autor:

Andreas Walter aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen