Wünsch Dir was !!!

11Bilder

Nordanzeiger berichtet über Autorennen mit Flickenteppich

Anwohner beschweren sich in einer Unterschriftensammlung über katastrophale Zustände der Ückendorferstrasse zwischen der Gelsenkirchener Strasse und der Schonnebeckhöfe

Die Strasse hat genauso viele Flicken wie jede andere Strasse in Katernberg auch. Gerast werden kann auf dieser Strasse aufgrund der Parkverhältnisse nicht. Die Breite der Strasse ist so angepasst das zwei Autos nebeneinander fahren können. Busse fahren tagtäglich über dieses Teilstück. Der Asphalt ist genauso wie der Rest in Katernbergs Strassen auch, also zu laut. Die Strasse darf durch Autos seit Gedenken genutzt werden. Ein Kinderarzt in einem Ärztehaus erklärt das erhöhte Aufkommen von Kindern. Autos parken teilweise in zweiter Reihe, hier kommt es zu Behinderungen auf der Strasse. Eine Tempo 30 Zone wäre hier OK. Ansonsten sei anzuregen ein Parkverbot auf der Strassenseite einzurichten wo sich keine Parkplätze befinden, dann ist die Strasse auch wieder breit genug. Durch Strasseneinbauten würde die Strasse noch mehr verengt, das sollte man hiermit berücksichtigen. Ich verstehe also die Aufregung der Anwohner nicht. Neuer Asphalt kostet Geld und das hat die Stadt leider nicht. Vor ca. 35 Jahren lagen auf dieser Strasse noch Pflastersteine und die waren laut. das wurde im Laufe der Jahre geändert und somit wurde die Strasse auch ruhiger. Hier gab es auch vor einigen Jahren schon einmal eine Tempo 30 Zone, die dann aber wieder abgeschafft wurde. Alles Gelder die dem Steuerzahler zu Lasten gelegt wurden. Um Parkplätze zu schaffen könnte man den Bereich des Schwarzbaches verändern. Auch der ansässigen Produktionsfirma (Pommes) kann, man das anliefern nicht verbieten. Aber so ein Traktor mit Hänger versperrt nun mal die Strasse und ist in dem Fall ein Hinderniss.Hier könnte man eine sogenannte Anlieferzone einrichten, somit wäre bei Anlieferung das Hinderniss aus dem Weg und alle Autos hätten genug Platz zum fahren. Man sollte die Regelung so lassen wie Sie ist, nur sollte man im Bereich des Kinderarztes Tempo 30 errichten zum Schutz unserer Kinder. Das ist die kostengünstigste Regelung und erspart der Stadt viel Geld !!!!

Autor:

Ricarda Gluchowski aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen