Riskant ist es allemal

Welche Frage beschäftigt uns im Sommer? Warum darf man in Ruhr und Baldeneysee nicht baden. Welche im Winter? Warum darf man nicht aufs Eis. So gesehen stellt uns Wasser vor Probleme, egal, ob es fest oder flüssig ist.
Aber wir leben nun mal in einem Land, wo es Verkehrssicherungspflicht für Waldwege gibt. Wo also das Risiko, dass mir ein Ast auf den Kopf fällt, staatlicherseits minimiert zu werden hat. Eigentlich absurd, aber so lange das der Fall ist, darf der Bürger nicht allein entscheiden, ob er aufs Eis geht.
Vielleicht sollte man den Staat mal von solchen Zuständigkeiten befreien. Auch eine Sparmaßnahme.

Autor:

Sabine Pfeffer aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen