2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Hot Rolling Bears Essen - Sonntag nächstes Heimspiel gegen den HSV

3Bilder

2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga:Hot Rolling Bears Essen -Sonntag nächstes Heimspiel gegen den HSV

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears nach vier Niederlagen in Folge am kommenden Wochenende die nächste Chance auf den ersten Punktgewinn:

Sonntag, 03. Dezember, 15 Uhr,
Hot Rolling Bears Essen - BG Baskets Hamburg (HSV),
„Bärenhalle“, der Sporthalle des Nord-Ost-Gymnasiums,
Katzenbruchstraße 77, 45141 Essen, Zufahrt „Haus des Handwerks“
.

Dieser Spieltag ist wieder mal ein „Großkampftag“; denn für die Landesliga-Mannschaft steht ein Rückspiel gegen Baskets 96 Rahden 3 (10 Uhr) an. Und um 12 Uhr sind die Bears Gastgeber im Landesliga-Spiel Baskets 96 Rahden 3 - BBC Warendorf 3.

Gelbe-Seiten-Tag mit SUTTER Telefonbuch-Verlag

Außerdem ist „Gelbe Seiten Tag“. Als „Sponsor of the Day“ wird die Firma Sutter Telefonbuch-Verlag mit einem Infostand vertreten sein. Neben den aktuellen Telefonbüchern und „Gelben Seiten“ gibt’s Präsente für „Klein & Groß“.



Gegen den HSV müssen die ersten Punkte eingefahren werden

Für die Bears bietet sich die nächste Chance, die ersten Punkte einzufahren. Keine leichte Aufgabe, denn der HSV steht mit 4:4 Punkten auf Platz 4. Gerade hat er Hannover United mit 61:50 besiegt. Und gegen Warendorf gab’s eine knappe Niederlage erst in der Verlängerung. Trainer Bernd Eickemeyer steht eine sehr ausgeglichene Mannschaft zur Verfügung, aus der lediglich Ex-Nationalspieler Dirk Thalheim als Topscorer herausragt.

Pungercar wird wieder alles versuchen, um die bisher souverän spielenden Hamburger in Verlegenheit zu bringen. Sein Kommentar: „Trotz der bisherigen Niederlagen habe ich gute Ansätze bei meinem Team gesehen. Die einstudierten Spielzüge, die Taktik, der Kampf, alles stimmt. Nur, da wiederhole ich mich leider: Wir treffen den Korb nicht. Wenn wir vom Tabellenende loskommen wollen, dann müssen wir die Körbe endlich machen“.

Nicht viel Zeit zum Üben. Noch eine Trainingseinheit, dann wird es wieder ernst gegen den HSV am kommenden Sonntag in der Bärenhalle.

Foto (M. Baier): Ahmet Dogan (14), Hannfrieder Briel (15) und Joel Schaake (im Hintergrund) wollen endlich die ersten Punkte einfahren

Autor:

Rainer Grebert aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen