Erstes Endspiel um den Klassenerhalt

Die Defense wird in Troisdorf wieder Schwerstarbeit leisten müssen
3Bilder
  • Die Defense wird in Troisdorf wieder Schwerstarbeit leisten müssen
  • hochgeladen von Dirk Unverferth

Cardinals müssen beim Spitzenreiter in Troisdorf punkten

Schwieriger kann die Aufgabe der ASSINDIA CARDINALS nicht sein. Um den Klassenerhalt zu sichern, müssen in den verbleibenden vier Spielen so viele Punkte geholt werden wie nur möglich und man trifft genau in diesen wichtigen letzten Spielen nur noch auf Teams der Top 3. Am Samstag tritt man um 18 Uhr (Agger-Stadion) beim Tabellenführer der GFL 2 Nord, den Troisdorf Jets an.

Das Team der Cardinals hat in den verbleibenden Spielen nichts mehr zu verlieren, Rechenspiele und der Blick auf die Konkurrenten sind uninteressant geworden, nur mit eigenen Erfolgen hat man jetzt noch eine Chance auf den Verbleib in der Liga. „Die Mannschaft hat diese Woche im Training Vollgas gegeben. Jeder weiß, dass es nur noch nach vorne gehen kann“, so Präsident Wilfried Ziegler, der sich auch sicher ist, “in Troisdorf wird das Team alles probieren und jeder wird alles geben.“ Von allen Teams aus der unteren Tabellengruppe haben die Cardinals sicher die schlechteste Ausgangsposition, doch solange die Chance auf den Klassenerhalt besteht, werden die „Men In Blue“ dafür alles geben.

Die aktuelle Tabellensituation sieht die Cardinals mit drei Punkten Rückstand auf den rettenden Tabellenplatz, den derzeit die Bonn Gamecocks belegen. Hildesheim steht mit einem Punkt mehr als die Cardinals derzeit auf dem zweiten Abstiegsplatz.

Am kommenden Samstag kommt es zu folgenden Begegnungen:

Hildesheim Invaders gegen die Köln Falcons
Osnabrück Tigers gegen die Cottbus Crayfish
Hamburg Huskies gegen die Bonn Gamecocks
Troisdorf Jets gegen die Assindia Cardinals

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen