Rollstuhlbasketball: Bears fiebern Saisonstart in Osnabrück entgegen - Bis auf Jan-Mark Matthias sind alle Spieler fit

Foto (H.J. Twiehaus): Spielertrainer Markus Pungercar ist im Auftaktspiel gegen Osnabrück  zuversichtlich, warnt aber vor Überheblichkeit.
3Bilder
  • Foto (H.J. Twiehaus): Spielertrainer Markus Pungercar ist im Auftaktspiel gegen Osnabrück zuversichtlich, warnt aber vor Überheblichkeit.
  • hochgeladen von Rainer Grebert

Rollstuhlbasketball:
Bears fiebern Saisonstart in Osnabrück entgegen
Bis auf Jan-Mark Matthias sind alle Spieler fit

Jetzt geht es bei den Hort Rolling Bears Essen richtig los. Nach dem sie durch die Siege im Regionspokal in die Hauptrunde des DRS-Pokals eingezogen sind (wie berichtet) und in Vorbereitungsspielen gute Erfolge erzielt haben, fällt nun der Startschuss in die neue Regionalliga-Saison.

Die Bears bestreiten ihr erstes Spiel auswärts:

Samstag, 03. Oktober 2015, Anwurf 11.oo Uhr,
RSC Osnabrück 2 – Hot Rolling Beas Essen,
Sporthalle Goethering, Goethering 32, 49074 Osnabrück.

Spielertrainer Markus Pungercar ist sehr zuversichtlich für die neue Saison. Im Regionspokal besiegten die Bears mit Rahden und Bonn zwei Ligakonkurrenten. Und bei einem Turnier am letzten Wochenende in Heidelberg wurde der Absteiger aus der 1. Bundesliga, Jena Caputs, klar besiegt.

Auch der jetzige erste Gegner in der neuen Spielzeit ist in der Pokal-Vorrunde deutlich geschlagen worden. Alles klare Anzeichen für einen Auftaktsieg? Pungercar ist Realist. „Der Einstieg in eine neue Saison ist eigentlich immer am schwersten. Trotz der Pokal- und Testspiele wissen wir noch nicht genau, wo wir stehen. Wir werden auf keinen Fall überheblich sein und Osnabrück nicht unterschätzen“, so sein Kommentar.

Der Saisonstart wird etwas getrübt durch den Ausfall von Jan-Mark Matthias. Der wichtige Flügelspieler im unteren Punktebereich (die Spieler werden je nach Behinderung mit Punkten versehen) hatte berufsbedingt zwei Jahre pausieren müssen. In der Vorbereitung kam er so langsam wieder in Schwung. Leider stoppt ihn nun eine Verletzung, so dass Trainer Pungercar weiterhin eine Alternative zu 1-Punke-Spieler Ahmet Dogan fehlt.

Die ersten beiden Heimspiele in eigener „Bären-Halle“ bestreiten die Bears am 11.10.2015, 11 Uhr gegen Dortmund und um 15 Uhr gegen Bonn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen