Rollstuhlbasketball - Bears scheiden nach großem Spiel aus dem Pokal aus

Die Hot Rolling Bears Essen wünschen allen Leserinnen und Lesern ein fröhliches und geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
3Bilder
  • Die Hot Rolling Bears Essen wünschen allen Leserinnen und Lesern ein fröhliches und geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.
  • hochgeladen von Rainer Grebert

Rollstuhlbasketball - Bears scheiden nach großem Spiel aus dem Pokal aus

Die Rollstuhlbasketballer Hot Rolling Bears Essen konnten sich den großen Traum von der Pokal-Finalteilnahme nicht erfüllen und unterlagen dem Erstligisten Mainhatten Skywheelers im DRS Pokal Viertelfinale mit 52:69 (9:19, 15:21, 8:15, 20:14).

Vor gut 200 Zuschauern konnte der Essener Zweitligist zu Beginn der Partie den Respekt vor den mit sechs aktuellen Nationalspielern angereisten Hessen nicht ablegen und geriet schnell in Rückstand.

Im weiteren Verlauf kamen die Bears dann besser in die Partie und konnten den Rückstand verkürzen. Sie bekamen allerdings Nationalcenter Sebastian Magenheim nicht in den Griff, der im ersten Viertel 14 Punkte erzielen konnte und sein Team fast im Alleingang zu einer 19:9 Führung brachte.

Frankfurt führte, die Bears lagen zurück. Eigentlich alles so, wie von allen Experten vorausgesagt war. Doch die Gastgeber wollten sich nicht so einfach geschlagen geben und legten endlich den Respekt ab. Endlich sahen die begeisterten Zuschauer auch auf Essener Seite sehenswerte Angriffe und eine Verteidigung die sich immer besser auf die Skywheelers einstellte. Hier bewies der erst 17jährige Hannfrieder Briel, dass für die Zukunft mit ihm zu rechnen ist. Zwar konnte der Gast mit 40:24 in die Halbzeitpause gehen, doch waren die Bears zurück im Spiel.

Leider konnte der Revierklub nach der Pause nicht an die erste Halbzeit anknüpfen und leistete sich im dritten Viertel viele Fehler, die vom Erstligisten eiskalt ausgenutzt wurden. Das Viertel ging mit 8:15 verloren und die Bears lagen mit 32:55 zurück.

Im sicheren Gefühl eines klaren Sieges wechselten die Frankfurter durch, hatten aber die Rechnung ohne die aufopferungsvoll kämpfenden Bears gemacht. Die Essener spielten sich, nach einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf von Topscorer Markus Pungercar. in einen wahren Rausch und konnten den Rückstand innerhalb von vier Minuten auf 51:62 verkürzen. Hier war es vor allem Kapitän Mimoun Quali, der die Bears mit 10 Punkten in Folge zurück ins Spiel brachte. Viele der anwesenden Zuschauer und wohl auch der Frankfurter Trainer glaubten an die Wende, doch die Skywheelers brachten ihre „Erste fünf“ zurück aufs Parkett, um die Partie am Ende verdient mit 69:52 zu gewinnen.

Trainer Stefan Quurck: "Ich bin sehr stolz auf mein Team, wir haben heute in vielen Phasen der Partie gegen eine der besten Mannschaften Deutschlands gut ausgesehen und uns am Ende so teuer wie möglich verkauft. Ich bin sehr froh, dass Jan-Mark Matthias endlich wieder zum Team gestoßen ist, da man deutlich sehen konnte, dass wir jetzt mehr taktische Möglichkeiten haben."

Die Punkte erzielten:
Bears: Pungercar (19), Quali (15), Neid (11), Matthias (4), Houwen (2), Briel (1), Hillmann, Dahle, Yüksekkaya, und Schmitz
Skywheelers: Magenheim (21), Kress (20), Hengst (11), T. Diedrich (5), Neuroth (4), Kühn (2), Lenatz (2), Brießmann (2), S. Diedrich (2) und Wolk

DRS-Pokal-Viertelfinale - Ergebnisse:
RSV Lahn-Dill 2 - Hannover United 55 : 81 (29:40)
HRB Essen - Mainhatten Skywheelers Frankfurt 52 : 69 (24:40)
GOLDMANN Dolphins Trier - RSC-Rollis Zwickau verlegt auf 09.02.2013
RSV Lahn-Dill 1 - OETTINGER RSB Team Thüringen 73 : 70 (36:38)

Die Rückrunde in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga beginnt für die Bears mit einem Heimspiel am 06.01.2013 gegen Hannover United.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen