Weiße Weste beschmutzt: RWE verliert gegen Wegberg-Beeck mit 1:3

18Bilder

Die weiße Weste ist beschmutzt: Gegen den FC Wegberg-Beeck kassierte der RWE seine erste Heimniederliga der laufenden NRW-Ligaspielzeit. Ein Doppelpack von Nouredine Zaanani brachte die Gäste in Front, Benedikt Koep verkürzte zwischenzeitlich auf 1:2, ehe Arian Berkigt nach einem sauberen Konter den Schlußpunkt setzte. Die Niederlage ging in Ordnung, die Rot-Weissen hatten - insbesondere in Halbzeit eins - mehr Spielanteile, ließen insgesamt jedoch die nötige Frische vermissen, um den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen. 6.777 Zuschauer hatten zwar mehr erwartet - nach dem vorzeitigen Aufstieg und dem Einzug ins Pokalfinale gab es allerdings kaum Raum für lange Gesichter. Gefeiert wurde trotzdem. Fotos: Gohl

Autor:

Patrick Torma aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.