Pfirsich war gestern - es lebe die Kullermelone!

Der Mann aus dem Ruhrpott, sein "Ei-Pott" und sein bester Freund: Kullermelone
  • Der Mann aus dem Ruhrpott, sein "Ei-Pott" und sein bester Freund: Kullermelone
  • hochgeladen von Simone Stodiek

Kennen Sie noch das beliebte Partygetränk aus den 50er Jahren, den Kullerpfirsich? Das ist sozusagen der flüssige Bruder des Toast Hawaii. Ein reifer Pfirsich wurde mehrfach mit einer Nadel eingestochen, in ein bauchiges Glas gelegt und mit gut gekühltem Sekt aufgefüllt. Durch die Kohlensäure kullerte die süße Frucht lustig im Glas herum. Schmeckte bedenklich, war auch blöd zu trinken bzw. zu essen, war aber damals der absolute Renner.

Mit besten Freunden ist das ähnlich: - Nein, man sticht nicht mit Nadeln auf sie ein! - Kaum, dass sie Kontakt mit kohlensäurehaltigen Kaltgetränken mit gewissen prozentualen Anteil von Alkohol zu sich nehmen, machen sie mit bauchigen Gläsern einer beliebten Weinbrandsorte in der Hand kreisende bis ellipsenförmige Bewegungen. Wenn dann noch der Körperumfang hyperoptimal ist, ist auch der Spitzname schnell gefunden: Kullerpfirsich.
Nun, mit den Jahren wurde dieser Freund nicht nur älter, sondern auch noch runder. Aus dem zarten Pfirsich im Glas ist mittlerweile eine Melone im Whirlpool geworden. Nach einer denkwürdigen Nacht, in der er auch noch fast eine ganze Wassermelone alleine verspeist hat, war der neue Name schnell gefunden: Kullermelone!

Der feine Herr aus Bayern war zunächst "not amused", fand aber recht bald Gefallen an seinem seltenen, ihm würdevoll vergebenen Namen. So sehr, dass er sogar auf einem i-Pod eine Widmung mit Kullermelone hinterließ! Gestern in einer E-Mail schlug er vor, dass ich "Kullermelone" durch eine Suchmaschine jagen soll. Potzblitz - Es gab keinen Eintrag!
Na sowas! Er ist doch ein Mann von Welt, sitzt bei Geschäftsreisen teetrinkend in Abu Dhabi, fliegt nach London zu Rockkonzerten, macht Urlaub in Hongkong, ist ständig unterwegs in Österreich, Schweiz, dem Mittleren Osten, besucht seine Freunde in Karnap...und das world wide web kennt ihn nicht mal als Kullermelone?!

Also, liebe Internetgemeinde: Die Zeit der Kullermelone ist da! Vorbei sind die Zeiten, in dem man online sehnsüchtig nach Kullermelonen recherchierte, weinend vor dem Monitor saß, weil man seinen Freund nicht findet! Hinfort mit den Tagen, an denen Kullermelone online ein Nichts und Niemand war!
Kullerpfirsich war gestern - es lebe die Kullermelone!

Mit diesem Beitrag sende ich allerliebste Grüße nach Dachau an die beste Kullermelone und besten Freund! (Was macht eigentlich der Sport?*fg*)

PS: Hat jemand vielleicht einen Melonen-Rezeptvorschlag? Bitte an mich senden!

Autor:

Simone Stodiek aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen