Errichtung eines ALDI Lebensmitteldiscounters
ALDI Neubau in Essen Schonnebeck

Bild: Stadt Essen
8Bilder

Es wird nie wieder so sein wie früher. Der kleine Park an der Saatbruchstraße in Essen Schonnebeck ist nun Geschichte. Vorbei die Tage, an denen sich so mancher Besucher an den heißen Sommertagen ein schattiges Plätzchen auf der Parkbank gegönnt hat.

Die Rodungsarbeiten auf der Baustelle sind zum Teil abgeschlossen.
Ab jetzt wird aufgeräumt und Baufreiheit geschaffen.
ALDI verfolgt hier einen mit einer Verkaufsfläche von max. 1.300 m² Lebensmittel-Discounter errichten.
Der soll von der Saatbruchstraße als Hauptverkehrsstraße erschlossen werden und eine ausreichende Zahl von Stellplätzen aufweisen.
Zur Umsetzung der geplanten Vorhaben ist es erforderlich, das das bereits leer stehende Wohnhaus der ehemaligen Polizeiwache in der Karl-Meyer-Straße 65-67 abzureißen.
Durch die geplante Inanspruchnahme von Freiflächen und den Gebäudeabriss des KJZ (Karl Bergmann-Haus) ist der Neubau des KJZ und die Neuerrichtung eines Spielplatzes im Osten geplant.
Der Eingang des Lebensmittelmarkts wird im Südwesten an der Karl-Meyer-Straße liegen.
Das bestehende KJZ wird abgerissen und neu errichtet. Hinzu kommen Stellplätze des KJZs sowie die Zuwegungen.
Weitere Ziele sind der Erhalt vorhandener und der Ersatz wegfallender Bäume sowie der Erhalt der Bushaltestelle in der Saatbruchstraße.
Der Spielplatz neben dem Kinder- und Jugendzentrum wird entfallen, dafür wird ein neuer Spielplatz im Osten des Plangebiets geschaffen.
Nach Angaben der Stadt Essen bleibt der Bolzplatz größtenteils erhalten, zusätzlich werden die Kinder und Jugendlichen eine eigene Sporthalle nutzen können. Das neue Gebäude wird dann über einen eigenen Fußweg von der Saatbruchstraße aus erreichbar sein.

Wie geht es weiter?
Die Realisierung der Bebauung erfolgt in Stufen, um einen durchgehenden Betrieb des Kinder- und Jugendzentrums zu gewährleisten. Zunächst wird das neue Gebäude des Kinder und Jugendzentrums errichtet und der Umzug vollzogen. Anschließend kann das Bestandsgebäude abgerissen und der Neubau des Lebensmittelmarktes realisiert werden
Quellmaterial: Amt für Stadtplanung und Bauordnung Stadt Essen

Autor:

Dietmar Müller aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen