Jazz im Ruhrgebiet ist vielfältig: PENG Festival im Maschinenhaus

Wann? 18.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen DEauf Karte anzeigen
Anzeige
PENG will mit dem gleichnamigen Festival insbesondere Frauen im Jazz fördern. Foto: privat
Essen: Zeche Carl | Am Freitag, 17., und Samstag, 18. März findet im Maschinenhaus Essen (Zeche Carl), Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, ab jeweils 19 Uhr die zweite Ausgabe des PENG Festivals statt.

Das Kollektiv PENG, bestehend aus sieben Absolventinnen und Studentinnen der Folkwang Universität der Künste Essen (Barbara Barth, Marie Daniels, Rosa Kremp, Maika Küster, Mara Minjoli, Johanna Schneider und Christina Schamei), veranstaltet zum zweiten Mal das zweitägige PENG Festival im Maschinenhaus Essen. PENG will mit dem gleichnamigen Festival insbesondere Frauen im Jazz fördern und zeigen, wie vielfältig und lebensnah der Jazz im Ruhrgebiet ist. Sowohl junge Bandleaderinnen aus dem Ruhrgebiet, als auch etablierte Musikerinnen der deutschen Jazzszene konnten für das PENG Festival 2017 gewonnen werden. Den ersten Festivalabend bestreiten die Echo-Preisträgerin Monika Roscher mit ihren Kompositionen für Big Band - welche sie zusammen mit dem Folkwang Jazz Orchestra erarbeiten und aufführen wird -, das Christina Schamei Quintett und die Formation Swoosh um Sängerin Rosa Kremp. Am zweiten Festivaltag präsentieren sich die WDR Jazzpreisträgerin Christina Fuchs mit dem No Tango Quartett, phase :: vier (mit Neuer Deutscher Jazzpreisträgerin Filippa Gojo) und das Johanna Schneider Quartet feat. Rick Margitza.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.