Da kam eine nette Dame

Anzeige
Komme aus dem Supermarkt
und nahm mich aus der Kiste mit den Tannenbäumchen, Kränzen
und meinen Brüdern. Nachdem wir beiden den Lebensmittel-Discounter
verlassen hatten, wollte sie mich in ihren übervollen Trolley verfrachten.
Ich frage mich, ob sie für einen Krieg oder für einen Notfall aus Tihange
eingekauft hat. Jedenfalls hatte sie Schwierigkeiten mit einem Bein
von mir. Wenn da so ein Bein aus dem Trolley guckt, gerät man schnell
in Verdacht eines Verbrechens. Aber Verdacht ist ja nicht so schlimm,
geht vorbei, hat keine Konsequenzen.

Nun, sie hatte ein schönes zu Hause aber keinen Plan, haben aber
viele nicht. Sie war schon etwas planlos, diese ältere Lady! Wäre auch
lieber bei einer Heide Klümpchen  als bei einer alten "Schachtel" (
Ne, das haben sie gesagt ) gelandet.

Nun ich bin , wo ich bin. Dann Horror  ist kalt, draußen und sie
stellt mich dann auch noch auf ihrer Terrasse. Guckt und guckt,
kommt angerannt und murmelt " Oh Christian " ( Ist doch noch nicht
Christfest )  wird sie auch wissen, denn sie erzählt von Linden.
Man muß ihr das nachsehen, sie meint es doch gut !!

Wo ich jetzt sitz werd ich auch nicht lange sitzen
Hiiiilfe !
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
271
Kirsten Wingert aus Düsseldorf | 03.12.2017 | 16:59  
4.683
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 04.12.2017 | 12:15  
10.730
Ingrid Schattberg aus Essen-West | 07.12.2017 | 07:48  
4.683
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 07.12.2017 | 14:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.