Abriss am Palmbuschweg: Jugend- und Familienhilfe aus Kray baut neu

Anzeige
Abgerissen wird das Heinrich-Held-Haus im nächsten Jahr. (Foto: Evangelischer Kirchenkreis Essen)
Verkauft wird jetzt das Grundstück am Palmbuschweg in Altenessen-Süd, auf dem das Heinrich-Held-Haus steht. Als Gotteshaus wird es seit 2007 nicht mehr genutzt. Doch trotz des Verkaufs bleibt der Besitz innerhalb der Evangelischen Kirche.
Die Evangelische Jugend- und Familienhilfe Essen gGbmH ist die neue Eigentümerin. Das gab der der Kirchenkreis gestern bekannt. Nach dem Abriss steht ein Neubau an: „Bis zum Frühjahr 2014 will die Evangelische Jugend- und Familienhilfe für rund 1,5 Millionen Euro ein Gebäude mit Modellcharakter und vielfältigen Nachnutzungsmöglichkeiten errichten“, kündigen die Verantwortlichen an.

Was für Altenessen eine Neuansiedlung bedeutet, ist für Kray ein Wegfall, denn nach Fertigstellung ziehen die „flexiblen ambulanten Dienste, die Geschäftsstelle und eine betreute Jugendwohngemeinschaft des diakonischen Trägers vom Imhoffweg 42 an den Palmbuschweg um“.
Nicht berührt von diesem Vorhaben ist das benachbarte Familienzentrum „Vogelnest“. Zwar grenzt dessen Gebäude ans Heinrich-Held-Haus, doch werden alle dortigen Einrichtungen erhalten. Auch das „WohnQuartier 4“ soll bleiben.

Das sanierungsbedürftige Gotteshaus am Palmbuschweg 156 musste aus finanziellen Gründen aufgegeben werden. Dass an diesem Standort auch zukünftig evangelische Arbeit geleistet wird, soll zum einen das angrenzende, erst kürzlich für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren komplett umgebaute Familienzentrum „Vogelnest“ garantieren, zum anderen die Arbeit des Stadtteilprojekts „WohnQuartier4“.

Sowohl die Kirchengemeinde Altenessen-Karnap als auch der neue Eigentümer wollen kooperieren und Synergieeffekte erzielen - so erwartet Bärbel Wagner, Leiterin des Familienzentrums, dass dessen Arbeit von der „zusätzlichen inhaltlichen und auch optischen Qualität der benachbarten Einrichtung stark profitiert“. Auch die Eltern hätten positiv reagiert.
0
1 Kommentar
3.473
Uwe Kutzner aus Essen-Nord | 20.12.2012 | 16:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.