Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Anzeige
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr. (Foto: pixabay.com)

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren?
2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen. 

Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen hat in einer Studie von 2017 einige Fragen rund um das Thema Kinder und Smartphones untersucht. Daraus ging unter anderem hervor wie viel Prozent der Kinder aus unterschiedlichen Altersklassen 2017 ein eigenes Smartphone besaßen. Unter den Sechs- bis Siebenjährigen hatten sechs Prozent ein eigenes Handy. Das traf auf 14% der Acht- bis Zehnjährigen und auf 67% der Zehn- bis Elfjährigen auch zu. Im Alter von zwölf bis 13 Jahren hatten 88% ein Smartphone (Quelle).

Kinder sollten im Umgang mit Smartphones geschult werden

Die Frage, ab wann Kinder ein Handy brauchen, ist umstritten. Natürlich hat es Vorteile: Im Falle eines Notfalls zum Beispiel sind Kind und Eltern schnell zu erreichen. Außerdem kann auch die Ortung des Telefons durchaus von Nutzen sein, wenn ein Kind sich verirrt hat. Befürworter sehen die Digitalisierung unseres Zeitalters als ein ausschlaggebendes Argument dafür, "dass die Grundlagen auch in der Schule gelehrt werden." (Quelle)

Mangelnde Kreativität als eine Folge der Smartphone Nutzung

Einige Kritker hingegen denken, Eltern sollten "den Umgang mit digitalen Medien komplett verbieten". Smartphones, so etwa Marlene Mortler, machten Kinder „hyperaktiv oder aggressiv“. Die Probleme, so die Bundesdrogenbeauftragte weiter, reichten von „Sprachentwicklungsstörungen bei Kleinkindern bis zu Konzentrationsstörungen im Grundschulalter“(Quelle). Außerdem leide die Kreativität der Kinder darunter, selbstständige Beschäftigung falle ihnen immer schwerer.

Nun seid ihr gefragt: Ab wann sollten Kinder ein Smartphone haben – mit Erreichen des Schulalters oder erst später? Welche Gefahren und Nutzen seht ihr für Kinder? Wie würdet ihr es mit euren Kindern oder Enkeln machen? Lasst es uns wissen! Wir freuen uns auf eure Meinung. 


8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentare
60.868
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 10.08.2018 | 13:32  
69.059
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.08.2018 | 23:47  
15.021
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.08.2018 | 09:45  
12.794
Bernfried Obst aus Herne | 11.08.2018 | 10:41  
60.868
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 11.08.2018 | 10:42  
15.021
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.08.2018 | 10:47  
12.794
Bernfried Obst aus Herne | 11.08.2018 | 11:43  
7.178
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 11.08.2018 | 15:25  
3.626
Jörg Manthey aus Witten | 12.08.2018 | 13:05  
41.487
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 12.08.2018 | 14:19  
69.059
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 12.08.2018 | 14:51  
2.424
Stefan Hoffmann aus Düsseldorf | 12.08.2018 | 23:11  
386
Annika Dahm aus Essen-Nord | 13.08.2018 | 12:49  
41.487
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.08.2018 | 20:31  
69.059
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 14.08.2018 | 08:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.