Sprengung riss Anwohner aus dem Schlaf
DB - Geldautomat gesprengt

Der Tatort wurde für die Ermittlungsarbeiten und wegen möglicher Einsturzgefahr weiträumig abgesperrt.
2Bilder
  • Der Tatort wurde für die Ermittlungsarbeiten und wegen möglicher Einsturzgefahr weiträumig abgesperrt.
  • Foto: Reklips
  • hochgeladen von Thomas Spilker (FDP)

Essen: Wie ein Trümmerfeld sah die Kupferdreher Str, in Höhe der Hausnummer 172 nach einer Sprengstoffexplosion gegen halb vier in den frühen Morgenstunden aus.
Unbekannte hatten versucht, den Geldautomaten der dortigen Filiale der Deutschen Bank zu sprengen. Durch die Wucht der Explosion wurden nicht nur die Anwohner im Stadtteil Kupferdreh aus dem Schlaf gerissen und mehrerer Gebäude teils stark beschädigt. Überall auf der an dieser Stelle dreispurigen Straße, mit breitem Bürgersteig, lagen Gebäudeteile und Glassplitter herum. Nicht nur das Bankgebäude, welches von einem Statiker auf seine Standfestigkeit untersucht werden muss, sondern auch Nebengebäude und Fensterscheiben eines Optikers auf der gegenüberliegenden Straßenseite wurden beschädigt. Aufgrund der weithin hörbaren Explosion rückte die Feuerwehr mit zwei Löschzügen und der Freiwilligen Feuerwehr Kupferdreh zum Tatort aus.
Die Bewohner wurden zunächst in einem Bus der Ruhrbahn unterbracht, bzw. kamen bei Angehörigen unter.
In welcher Höhe die Täter Beute machen konnten muss noch ermittelt werden. In jedem Fall dürfte der Sachschaden deutlich über dem Wert der gemachten Beute liegen. Die Polizei ermittelt nach einem Fluchtfahrzeug und bittet Zeugen, die etwas Auffälliges zur Tatzeit bemerkt haben, sich zu melden. Die vermutlich drei Täter sollen in Richtung Velbert geflüchtet sein. Re

Der Tatort wurde für die Ermittlungsarbeiten und wegen möglicher Einsturzgefahr weiträumig abgesperrt.
Zahlreiche Schaufensterscheiben gingen bei der Sprengung zu Bruch. Die Polizei bittet um Hinweise.
Autor:

Thomas Spilker (FDP) aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.