Polizei sucht nach Zeugen
Geldautomat in Kupferdreh gesprengt!

Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen. Wer kann etwas zu dem Vorfall in Kupferdreh sagen?
  • Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen. Wer kann etwas zu dem Vorfall in Kupferdreh sagen?
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Nina van Bevern

In den frühen Morgenstunden (7. Oktober) gegen 3.15 Uhr meldete ein Sicherheitsdienst, dass ein Alarm in einer Bankfiliale an der Kupferdreher Straße ausgelöst wurde. Unmittelbar danach erhielt die Einsatzleitstelle mehrere Hinweise über eine Detonation an derselben Örtlichkeit.

Zahlreiche Streifenwagen, teilweise aus umliegenden Behörden, sowie ein Polizeihubschrauber wurden unmittelbar zum Tatort und der parallel eingeleiteten Fahndung angefordert.  Flüchtig sollen zwei Personen sein, die auf Motorrollern vom Kupferdreher Markt in Richtung Bahnstraße verschwanden.

Erhebliche Rauchentwicklung in der Bank

Die ersten Streifenteams stellten im Vorraum der Bankfiliale eine erhebliche Rauchentwicklung fest. Die dortigen Schaufensterscheiben zum Gehweg waren zerborsten, der gesamte Vorraum samt Zugangstür zur Bankfiliale wurde durch die Detonation großflächig beschädigt.
Bewohner, die oberhalb der Bankfiliale wohnen, konnten nach der Detonation ihre Wohnung selbstständig verlassen und wurden von Rettungskräften betreut. Die Bewohner konnten mittlerweile wieder in ihre Wohnung zurückkehren.

Straßen wurden komplett gesperrt

Die Kriminalpolizei sowie die Spurensicherung rückten zum Tatort aus. Für die Zeit der Tatortaufnahme wurde die Kupferdreher Straße zwischen der Byfanger Straße und der Hofstraße in beiden Richtungen komplett gesperrt.Wie der Geldautomaten gesprengt wurde und ob die Täter Beute gemacht haben, wird derzeit vom Fachkommissariat ermittelt. Die zwei flüchtigen Personen waren zwischen 170cm und 180cm groß, hatten beide eine sportliche Statur und waren komplett schwarz gekleidet.

Hinweise erbeten

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Hinweise zur den flüchtigen Personen oder den Motorrollern geben können. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.

Autor:

Lokalkompass Essen Ruhr aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen