25 Jahre für die Musik - Singkreis Kupferdreh bereitet Festakt vor

Die Sänger freuen sich auf ihr Jubiläumskonzert. Foto: Archiv
  • Die Sänger freuen sich auf ihr Jubiläumskonzert. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Niklas Cordes

28 Konzerte in 25 Jahren: Diese Höchstleistung schafft ein Chor nur durch viel Disziplin und Spaß an der Sache. Der Singkreis 1987 Essen-Kupferdreh e.V. beweist, dass harte Arbeit und eine Menge Freude sich nicht ausschließen müssen.

Wenn man die Mitglieder des Singkreises Kupferdreh fragt, was sie von anderen Chorsängern unterscheidet hört man dieses Antwort: „Wir versuchen immer, mit einem Lächeln die Bühne zu betreten, dann hat man schon fast gewonnen“, sagt Gründungsmitglied Gabriele Spitznas. In diesem Jahr feiern die Musikbegeisterten 25-jähriges Jubiläum. Der Verein hat um die 40 Mitglieder, neue Gesichter sind aber immer gerne gesehen. „Der Jüngste bei uns ist 18, die älteste 80“, erklärt der 1. Vorsitzende Adolf Kregel.
Mitideengeberin Ursula Eggmann wollte damals einfach mal was anderes ausprobieren: „Wir sind mit neun Personen gestartet, aber durch gute Kontakte zum Kindergarten vor Ort wurden es immer mehr!“
Das Besondere: „Wir haben eine starke Gemeinschaft, zweimal im Jahr machen wir auch Ausflüge, die den Gemeinsinn fördern“, so Monika Gerlach, 2 Vorstandsvorsitzende des Vereins.

Vor Pleiten und Pannen ist aber auch die stärkste Truppe nicht gefeit. Gründungsmitglied Dieter Rheinisch plaudert aus dem Nähkästchen: „Vor einem Auftritt hatte eine Solistin ihr Kleid für den Auftritt in der Sakristei eingeschlossen. Leider war war der Küster nicht auffindbar und es gab ein großes Drama.“ Am Ende ging es dann doch noch gut. Aber auch so ein kleiner Fauxpas wird überstanden und am Ende zählen die schönen Erinnerungen. „Ich erinnere mich an einen Abend, an dem wir nach einem Auftritt das gesamte Konzert Revue passieren lassen haben und gemeinsam alles noch einmal gesungen, nur ohne Publikum“, schmunzelt Ursula Eggmann. Auch Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern, die 1987, damals noch zu neunt, den Chor ins Leben riefen.
Und der fand Zuspruch, die Chorleiterliste liest sich gut: Herren der Folkwangschule brachten die Sänger bisher immer zu Höchstleistungen.
Jedes Konzert steht unter einem anderem Motto, durch Moderationen und Gastmusiker werden die Auftritte aufgelockert.
Im Karneval sieht sich der Verein aber nicht. „Wir singen zwar die ganze Palette der Musikliteratur, aber eine Faschingstruppe sind wir nicht“, so Kregel.

Fest verwurzelt auf
der Ruhrhalbinsel

Auch Popmusik gehört zum Repertoire der leidenschaftlichen Musiker.
Beim Jubiläumskonzert am 18. November um 17 Uhr, in der St. Josef Kirche, Schwermannstraße 18, wollen sie es aber mit Mozart klassisch angehen lassen. Anschließend gibt es einen Sektempfang im Pfarrheim
Die Karte kostet 15 Euro und ist bei den Chormitgliedern, im Bettenstudio Niewerth und an der Abendkasse erhältlich.

Dem Chor gefällt es auf der Ruhrhalbinsel: „Wir sind gut integriert, werden auch von der Bürgerschaft angesprochen und dürfen uns oft präsentieren“, erklärt Eggmann. Und dafür muss geübt werden: Jeden Donnerstag trifft sich der Chor um 19.30 Uhr in der Hinsbeckschule um zu Proben. Neue Gesichter werden immer gerne gesehen. „Besonders einen Tenor könnten wir gut gebrauchen“, lacht Spitznas. Die zehn Euro Mitgliedschaft im Monat werden unter anderem gebraucht, um den professionellen Dirigenten zu finanzieren.
Nach dem Festakt zum 25-Jährigen geht es auch schon weiter: Im nächsten Jahr gibt es wieder einen Auftritt bei der Kupferdreher Bürgerschaft. Spitznas verrät: Wir sind auch nach 25 Jahren immer noch ein wenig aufgeregt vor Auftritten, aber die Vorfreude überwiegt!“

Noch mehr Informationen über den Singkreis Kupferdreh unter www.singkreis-kupferdreh.de

Autor:

Niklas Cordes aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen