Die Kids der Essener Musical Academy mit „Peter Pan“ ... Wellness für die Seele

9Bilder

Die wunderbare Auszeit auf den Brettern, die die Welt bedeuten, fängt schon Freitags mit der Generalprobe an.

Schon als ich das Bühnenbild sehe, kommen die ersten Tränen. Ein Fenster mit wehenden Gardinen und mit Aussicht auf den Sternenhimmel zum Beispiel... Das ist alles so mit Herzblut und Liebe gemacht.

Donnerstags haben eine Gruppe von lieben Menschen wie Michael Walta, Dirk Lehnhardt, Frank und Marvin Schumann, Lars Brochhagen und Holmer Schaffner und Andreas Müller angefangen, alles aufzubauen. Und oft kommen die besten Ideen immer erst kurz vor Schluss und dann muss es noch umgesetzt werden. Peter Pan zum Beispiel fliegt auf die Bühne und das Bett mit den Kindern darauf geht auch in die Lüfte nach Nimmerland.

Und es ist alles so sehr liebevoll dekoriert. Die Bilder sprechen für sich :-).

Und dann geht es los.. Oben ein Team von uns Bigs und den Teens, die schminken und bei den Kostümen helfen. Und unten dann ein Team, dass hilft bei den richtigen Auf- und Abgängen. Und .... die Kleinen ruhig zu halten..;-). ..

Und dann stehen wir hinter der Bühne und hören und sehen, wie sie spielen und singen und über die Headsets flüstern und kichern. Und hören ein „aaah“ und ein „ooooh“ vom Publikum, wenn Peter einfliegt und das Bett sich erhebt .. Da läuft mir dann das Herz schon wieder über :-).

Und wie sie aussehen .. So zuckersüß und gut geschminkt in hervorragenden Kostümen, die vorher fast alle noch genäht werden mussten von Martina Steffen und Edith Schumann und ihrer Mutter.

Das Publikum am Samstag und Sonntag geht begeistert und zu Tränen gerührt mit und der tosende Applaus hört gar nicht mehr auf. Und nach der Aufführung müssen die Stars natürlich Autogramme geben ;-).

Und sie sind so so so glücklich und aufgeregt und stolz und fröhlich .... und das, obwohl sie Freitags bis spät geprobt haben und samstags und sonntags um 9 Uhr wieder da sein mussten.. Es zieht einfach jeden in seinen Bann.. Diese Magie des Theaters ;-).

Und was da alles so hintersteht, damit die Stücke über die Bühne gehen können! Regelmäßige Proben natürlich mit Michael Walta, Jonas Utsch und Ramona Kunze!

Ich erwähnte ja schon, dass eine Gruppe von Männern bereits Donnerstag in der Weststadthalle agieren. Dort wird alles zusammengebaut, was zusammengebaut werden muss. Das heißt, es muss natürlich vorher überlegt werden, wie das Bühnenbild auszusehen hat. Und dementsprechend muss Material besorgt werden. Fenster, Holzlatten, Bett, Schrank und und und. Seit Monaten wird das Internet, die Freunde, die Familie, durchforstet nach passender Dekoration. Es muss gefunden und abgeholt und gebracht werden.

Dann gibt es ja noch die ganze Technik. Kabel müssen vorher schon alle bereit sein, damit sie überhaupt am Donnerstag verlegt werden können. Und es sind ziemlich viele! Die entsprechenden Geräte, an die sie gesteckt werden müssen, müssen natürlich auch erstmal herangeschafft werden.

Es steckt so dermaßen viel Vorbereitung hinter alldem, was wir dann nachher erleben dürfen und was uns dann die Tränen in die Auge treibt...

Von der ganzen Büroarbeit durch Katja Kientop-Walta ja mal ganz abgesehen! Und wie voll der Kopf von Michael Walta sein muss von Beginn an. Das passende Stück aussuchen und es so umzusetzen, dass es genau so ist, wie er fühlt, wie es sein soll und nachher von unseren Kids mit leuchtenden Augen präsentiert wird. Und alle im Publikum - und wir :-) - durch sie im Herzen berührt werden..

Und dann bis Sonntag Abend nach der letzten Aufführung noch immer gut gelaunt sein ... Das gilt für alle, die vor Ort sind. Es herrscht eine Atmosphäre in der Weststadthalle vor, die nicht beschrieben, sondern nur gefühlt werden kann :-).

Und das alles erleben und spüren zu dürfen, ist ein großartiges Geschenk.

Ein großes DANKE an all die Erwähnten, die dies überhaupt erst möglich gemacht haben!!

Und danke natürlich an all die Kinder, die mit fröhlichem Herzen gesungen, getanzt und geschauspielert haben und durch ihre Freude uns mitgenommen haben in das Reich der Phantasie!

Autor:

Gaby Gebauer aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen