Eine musikalische Familienaffäre - Addys Mercedes auf Deutschlandtour

Addys Mercedes und ihre Familienband „En Casa de Addys“ sind derzeit live zu erleben. Teil der Band ist ihre 12-jährige Tochter Lia (Geige), die unterwegs von der „Schule für Kinder beruflich Reisender“ unterrichtet wird.Foto: privat
  • Addys Mercedes und ihre Familienband „En Casa de Addys“ sind derzeit live zu erleben. Teil der Band ist ihre 12-jährige Tochter Lia (Geige), die unterwegs von der „Schule für Kinder beruflich Reisender“ unterrichtet wird.Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen Ruhr

Mitten im deutschen Winter bricht die kubanische Sängerin und Songwriterin Addys Mercedes auf und spielt mit ihrer Familienband „En Casa de Addys“ einige hautnahe Konzerte.
Geboren in der Provinz Guantánamo, lebt und schreibt Addys Mercedes Songs in Deutschland. Die charismatische Ausnahmesängerin mit Wohnsitz in Essen-Kupferdreh befreit die Musik ihrer Heimat von staubigen Klischees dicker Zigarren, singender Opas und leichter Mädchen. Zwischen ihrer neuen Wahlheimat Essen und ihrem tropischen Geburtsstätte entsteht ein neues Klangbild: New Cuban Son. Diese Wiederbelebung der Essenz kubanischer Klänge erfunden zu haben - das bescheinigen ihr die Kritiker: Modernes, europäisches Songwriting trifft auf halbem Wege die schönsten Momente der temperamentvollen Traditionen von der Karibikinsel. Bei Addys Mercedes wird daraus diese Art von Musik, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Sondern ins Herz.
Mit ihrer Tochter Lia (12), Jungstudentin der Violine an der Folkwang Universität der Künste, und einer so außer- gewöhnlich besetzten wie ungewöhnlich gut eingespielten Band an ihrer Seite geht sie nun auf Tournee.

„En Casa de Addys“ heißt das Quartett und ihr neues Liveprogramm. Und ganz wie bei Addys im Wohnzimmer kann sich bei diesen Konzerten der Zuhörer fühlen - beim andächtigen Lauschen Addys‘ turbulenter Geschichten über ihr Leben und ihre eigenen Wege zwischen und in zwei Welten, beim Mitsummen der markant-melancholischen Melodien, beim Schwingen des Tanzbeines zu den warm-vibrierenden Rhythmen.
Altehrwürdige Konzerthäuser in 16 Ländern wie die Alte Oper Frankfurt, das Södra Teatern Stockholm, die Stadsschouwburg Brugge und das Convento do Beato Lissabon kamen genauso in den Genuss dieser musikalischen Familienaffäre wie große Festivals mit Künstlern wie Eric Clapton, Ringo Starr und Bob Geldof.

Tourdaten:

16. Januar: Trier, Tuchfabrik, 20 Uhr
17. Januar: Soest, Alter Schlachthof, 20 Uhr
18. Januar: Herten, Glashaus, 20 Uhr
20. Januar: Dortmund, Domicil, 20 Uhr
26. Januar: Essen, Katakomben Theater, 20 Uhr
31. Januar: Bad Wildbad, Kurhaus, 20 Uhr
1. Februar: Ludwigshafen, das haus, 20 Uhr
2. Februar: Schömberg, Kurhaus, 20 Uhr
3. Februar: Lörrach, Nellie Nashorn, 20 Uhr
Karten gibt es unter www.ticket.volksfreund.de

Autor:

Lokalkompass Essen Ruhr aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.