EVANGELISCHE KIRCHE IN ESSEN
Heisingen: Blechbläser machen Brexit zum Thema

Am 14. September machen die fünf leidenschaftlichen Mitglieder des Ensembles ExtraBlech in Heisingen den Brexit musikalisch zum Thema!
  • Am 14. September machen die fünf leidenschaftlichen Mitglieder des Ensembles ExtraBlech in Heisingen den Brexit musikalisch zum Thema!
  • Foto: Kirchenkreis Essen/ExtraBlech
  • hochgeladen von Stefan Koppelmann

Giuli Topuridze, neue Kirchenmusikerin an der Pauluskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Heisingen, startet mit einer neuen Konzertreihe. Zum Auftakt steht am Samstag, 14. September, um 17 Uhr eine musikalische Teatime der ganz besonderen Art auf dem Programm: Das Blechbläserquintett ExtraBlech präsentiert seine musikalische Antwort auf den geplanten Brexit; in der Pause gibt es Tea & Cookies made in England.

„Bye bye Brexit – Blech goes Britannnia“ heißt das Programm, aus aktuellem Anlass: Nachdem die Briten 2016 in einer Volksabstimmung für den Austritt aus der EU gestimmt haben, ist es unter dem neuen Premierminister Boris Johnson nun offenbar Zeit, Abschied zu nehmen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hat das Blechbläserensemble ExtraBlech die Musik-Literatur nach Einflüssen von der Insel durchforstet und präsentiert ein Programm mit Werken, von denen wir uns nun unsererseits verabschieden wollen.

Neben einem Werk des frühen Kultur-Emigranten Georg Friedrich Händel erklingen Seemannslieder und schottische Dudelsack-Klänge. Auch das ursprünglich von Frank Sinatra gesungene „You make me feel so young“ darf zu Ehren der Queen nicht fehlen. Und natürlich tritt James Bond, der Spion Ihrer Majestät, ebenfalls musikalisch in Erscheinung.

Ein ExtraBlech-Konzert ist also nicht nur ein abwechslungsreiches Hörvergnügen, sondern auch eine wilde Fahrt durch die Musik- und Zeitgeschichte.

Daten & Fakten

Datum: Samstag, 14. September 2019
Beginn: 17 Uhr
Ort: Pauluskirche, Stemmering 20, 45259 Essen–Heisingen
Eintritt: frei!

Über ExtraBlech

ExtraBlech, das sind fünf leidenschaftliche Blechbläser, die Anfang 2017 zusammengefunden haben: Georg Selders hat im Hauptberuf eine Firma für Tieftemperatur- und Cryobehandlungen und friert dort sogar Musikinstrumente tief. Michael Lucka ist evangelischer Gefängnispfarrer, Jörg Härterich Mathematiker. Die drei kennen sich vom gemeinsamen Musizieren bei NiederrheinBrass und träumten von einer kleinen Besetzung, mit der man von Klassik bis Jazz alles spielen kann. Das Ergebnis: Gemeinsam mit der Hornistin Andrea Kramer, die als Lehrerin an mehreren Musikschulen arbeitet, und dem Tubisten Nico Bassfeld aus Dinslaken entstand das Blechbläserquintett ExtraBlech. Außer dem Spaß beim gemeinsamen Musizieren möchten die Musiker in ihren Konzerten auch zeigen, wie groß die Bandbreite an Musik ist, die man mit Trompete, Horn, Posaune und Tuba spielen kann.

Autor:

Stefan Koppelmann aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.