Erfolgreiches Konzert von Matt Epp in Essen
Matt was back again

Freude nach dem gelungene Konzert (v.l.): Morgan Barrie, Chantel Emond, Matt Epp und Joel Couture. Foto: Olaf Eybe
5Bilder
  • Freude nach dem gelungene Konzert (v.l.): Morgan Barrie, Chantel Emond, Matt Epp und Joel Couture. Foto: Olaf Eybe
  • hochgeladen von Olaf Eybe

Gestern (3.11.) fand im Stephanus-Gemeindesaal in Essen-Überruhr ein fantastisches Konzert mit dem Kanadischen Singer-Songwriter Matt Epp statt.
Matt Epp war bereits zum 4. Mal in Essen-Überruhr und bewies erneut ein gutes Händchen bei der Auswahl seiner musikalischen Partner. Mit dabei war sein langjähriger Bassist Joel Couture. Als Entdeckung erwies sich Morgan Barrie, der erstmals in Europa war, und den wunderbaren Abend mit eigenen Songs eröffnete. Danach stieg Matt Epp mit ein und die äußerst talentierte Sängerin Chantel Emond vervollständigte die Crew und verzauberte mit ihrer klaren Stimme das Publikum. Essen war die letzte Station einer Deutschland-Tournee mit 14 Stationen und am nächsten Morgen ging es für die Musiker zurück nach Kanada. Doch die vier Vollblutmusiker zeigten sich keineswegs erschöpft von ihrer harten Tournee, die sie bis in die Schweiz geführt hatte. Voller Spielfreude trumpften sie auf und durften erst nach wiederholten Zugaben die Bühne verlassen. Grandioses Finale war dann der a capella vorgetragene Song "Birch to Birch" vor der Bühne auf Augenhöhe mit dem entzückten Publikum. Nicht nur Essen-Überruhr freut sich auf eine weitere Zugabe in 2019: „Please come back soon!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen