Denkaufgabe am Wochenende (#20) - Weihnachtseinkauf

Dorothea und Rüdiger sind beim Weihnachtseinkauf in einem Essener Kaufhaus. Dorothea blieb begeistert eine Weile bei den Schuhen stehen, und prompt war Rüdiger schon weitergelaufen, und die beiden waren (schwupps!) getrennt.

Gerade war sie drauf und dran nach ihm zu suchen, als ihr einfiel, was sie mal in einer von Professor Rüdiger`s Vorlesungen gehört hatte:
Wenn 2 Menschen versuchen sich wiederzufinden, ist es effizienter, wenn einer stehenbleibt, als dass beide nach dem anderen suchen.

Also entschied sie sich, in der Schuhabteilung zu warten, bis Rüdiger sie dort gefunden hatte. Sie liebte Schuhe, was könnte also besser sein?

Dennoch war ihre Entscheidung unklug.

Können Sie sagen, warum?

Lösung in einer Woche an dieser Stelle (als Kommentar).

Autor:

Ulrich Jean Marré, M.A. aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.