Denkaufgabe am Wochenende (#21) - Der Gefangene

Nach einer Reform des Strafvollzugs kommt ein neuer Gefangener in die JVA Essen.
Dort erklärt man ihm, dass jeder Gefangene, der nur leichtere Straftaten begangen hatte, die Chance bekommt, schnell wieder freizukommen, wenn er ein Problem löst.

In der Zelle des neuen Gefangenen war ein Kombinationsschloss angebracht mit 10 Ziffern.
Wenn er die richtige Zahl eingibt, kann er das Gefängnis als freier Mann verlassen.

Aber selbst wenn er jede Sekunde eine andere Zahl eingeben würde, ohne Pause, so dauert es 100 Jahre, bis er die richtige Kombination gefunden hat - so wurde er vom Gefängnisdirektor belehrt. Oder er kann nach Hinweisen suchen, die das Gefängnis und sein Direktor stets geben. In diesem Fall befanden sich ein Schreibblock, ein Taschenrechner und ein Stift in der Zelle.

Nach einigen Versuchen und Überlegungen hatte der Gefangene eine Idee. Er machte ein paar Kalkulationen, gab eine Nummer ein - und siehe da, die Tür öffnete sich, er war frei - nach nur einer Stunde.

Welche Nummer hatte eingegeben?

Bei dieser Aufgabe lasse ich 2 Lösungen gelten, eine “normale” und eine absolut korrekte Zahl.
Letztere ist nicht einfach zu finden, aber eine halbwegs korrekte Zahl zählt auch.

Die Lösung nächste Woche als mein Kommentar
an dieser Stelle.

Autor:

Ulrich Jean Marré, M.A. aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.