CDU initiiert Ideenwerkstatt für den Volkspark Kupferdreh und präsentierte weitere Arbeitsschwerpunkte

Zusammen mit Bürgern arbeitet die CDU Kupferdreh/Byfang derzeit an einem neuen Nutzungkonzept für den Volkspark am Reulsbergweg.
Foto: CDU Kupferdreh/Byfang
2Bilder
  • Zusammen mit Bürgern arbeitet die CDU Kupferdreh/Byfang derzeit an einem neuen Nutzungkonzept für den Volkspark am Reulsbergweg.
    Foto: CDU Kupferdreh/Byfang
  • hochgeladen von Melanie Stan

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der CDU Kupferdreh/Byfang zum vierten Bürger-Dialog-Gespräch in diesem Jahr. Im Rahmen einer umfangreichen Power-Point-Präsentation gab es von den Christdemokraten zunächst aktuelle Informationen aus der Essener Kommunalpolitik.

Darüber hinaus wurde eine Auswahl von CDU-Arbeitsschwerpunkten für die zweite Halbzeit der Rats- und Bezirksvertretungsperiode erläutert. Die Themen „Gründung des Kupferdreher Kulturforums“, konkrete Planungen zum „Alleenkonzept Kupferdreh“ und die „Bürger-Ideenwerkstatt Volkspark Kupferdreh“ standen dabei im Fokus des abendlichen Bürgergesprächs.
Bereits im kommunalpolitischen Handlungsprogramm der CDU widmeten sich die örtlichen Christdemokraten dem Thema „neues Nutzungskonzept für den Volkspark Kupferdreh“, und erörterten zahlreiche Verbesserungsvorschläge und neue Nutzungsmöglichkeiten für den in den letzten Jahren vernachlässigten, aber äußerst reizvoll gelegenen Park, der geradezu ein Kleinod für den gesamten Stadtteil darstellen könnte.

Bürger-Ideen-
Wettbewerb

Im Rahmen eines Bürger-Ideen-Wettbewerbs „Zukunft Volkspark Kupferdreh“ wird die CDU deshalb im Frühjahr und Sommer 2012 im Rahmen von Begehungen, Diskussionsrunden und Fachgesprächen Bürger-Diskussions-Plattformen anbieten, um im gemeinsamen Dialog Verbesserungen und neue Nutzungskonzepte für den Volkspark zu beraten und auf den Weg zu bringen.
Das Bürgergespräch im April war der erste Aufschlag zu dieser Bürger-Dialogreihe, in der der CDU-Vorsitzende, Ratsherr Dirk Kalweit, folgende, unverbindliche Nutzungsoptionen für den Volkspark erörterte und zur öffentlichen Diskussion stellte:
- Veranstaltungsbühne /Freilichtbühne im unteren Eingangsbereich des Volksparks (z.B. für Konzerte, Klassik im Volkspark, Chorkonzerte, Theateraufführungen, Freilichtgottesdienste, Ausgangspunkt für sportliche Wettbewerbe - Lauf- und Wanderveranstaltungen - )
- Einbeziehung des Volksparks in den K-Rundwanderweg und Hinweisschilder
- Aussichtsplattform und Ruhezone oberhalb der Ruhrhöhen
- Öffentlicher Grillplatz auf dem ehemaligen Spielplatts im oberen Bereich des Volksparks (inkl. professioneller Vermietung)
- Öffentliche Toiletten
- Klettersteig für Jugendliche und Erwachsene

In den Sommermonaten Juni (Samstag, 9. Juni) und Juli (Samstag, 7. Juli) wird die CDU im Rahmen ihrer jährlichen Politischen Wanderung und der Politischen Fahrradtour den Volkspark vor Ort begehen und eingebrachte Ideen vor Ort diskutieren. Ideenvorschläge aus der Bürgerschaft sind ausdrücklich erbeten (Tel.: 0201/48 44 16, E-Mail: dirk.kalweit@cdu-essen.de).

Weitere Themen des Bürger-Dialog-Gespräches waren das Kupferdreher-Kultur-Forum und das Alleen-Konzept der CDU. Im Kulturbereich möchten die örtlichen Christdemokraten zukünftig einen Kulturkalender und eine Kulturinternetseite im Stadtteils etablieren, die jeweils alle Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh bündeln und der Öffentlichkeit bekannt machen sollen. Langfristiges Ziel ist eine Trägerorganisation Kupferdreher-Kulturforum, die eigene Veranstaltungen (klassische Musik auf dem Land - z.B. in Reitställen, Scheunen, etc., Konzerte im Mineralienmuseum, Aula der Hinsbeckschule oder im Volkspark) anbietet.
Zur Steigerung der Wohnqualität für die unmittelbar betroffene Bevölkerung an den im Stadtteil Kupferdreh befindlichen Durchgangs- und überörtlichen Verbindungsstraßen sowie zur Attraktivitätssteigerung des Stadtteils insgesamt, stellte die CDU ihr Alleen-Konzept vor, das in den nächsten Jahren an der Kupferdreher Straße, der Poststraße und Prinz-Friedrich-Straße sowie an der oberen Byfanger Straße und der Niederweniger Straße neue Stadtteil-Alleen vorsieht.

Zusammen mit Bürgern arbeitet die CDU Kupferdreh/Byfang derzeit an einem neuen Nutzungkonzept für den Volkspark am Reulsbergweg.
Foto: CDU Kupferdreh/Byfang
Ebenfalls beim 4. Bürger-Dialog-Gespräch vorgestellt: das Alleen-Konzept der CDU Kupferdreh/Byfang, das zur Steigerung der Wohnqualität beitragen soll.   Foto: CDU Kupferdreh/Byfang

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen