CDU Kupferdreh/Byfang wählte neuen Vorstand!

Bild v. l. - Der neue Vorstand der CDU K/B: 

Jochen Becker, Dr. André Gabener, Dr. Jochen Harding, 
Dr. Rainer Sager, Wilhelm Franzen, Margarete Sager (Mitgliederbeauftragte), Dirk Kalweit (Vorsitzender), Marc Hubbert (Stellv. Vorsitzender), Kathrin Albrecht (Kassiererin), Kirsten Kalweit, Maria-Luise Born, Thomas Hertel (stellv. Vorsitzender), Franz Kampmann (Schriftführer), Raphael Kömp
  • Bild v. l. - Der neue Vorstand der CDU K/B:

    Jochen Becker, Dr. André Gabener, Dr. Jochen Harding,
    Dr. Rainer Sager, Wilhelm Franzen, Margarete Sager (Mitgliederbeauftragte), Dirk Kalweit (Vorsitzender), Marc Hubbert (Stellv. Vorsitzender), Kathrin Albrecht (Kassiererin), Kirsten Kalweit, Maria-Luise Born, Thomas Hertel (stellv. Vorsitzender), Franz Kampmann (Schriftführer), Raphael Kömp
  • hochgeladen von Dirk Kalweit

Neue Gesichter & gewohnter politischer Tatendrang

Ratsherr Dirk Kalweit bleibt an der Spitze der lokalen Christdemokraten

Am letzten Donnerstag fand die diesjährige Mitgliederversammlung der CDU Kupferdreh/Byfang mit Neuwahlen des Vorstandes im Gemeindeheim St. Josef statt, und der alte und einstimmig wiedergewählte neue Vorsitzende der lokalen Christdemokraten, Ratsherr Dirk Kalweit, konnte den anwesenden Mitgliedern und Gästen einen ausführlichen und umfangreichen Rechenschaftsbericht vorstellen.

In Form einer 42. seitigen Power-Point-Präsentation blickte Ratsherr Dirk Kalweit auf über 110 öffentliche Bürger-Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren zurück, die in facettenreichen Veranstaltungsformaten über 2000 Bürgerinnen und Bürger ansprachen mit dem Ziel, für politische Themen zu sensibilisieren und Interesse zu wecken. Zudem wies er auf die behandelte politische Themenbreite der lokalen CDU hin und kam zum Ergebnis, dass die CDU in den Stadt- und Ortsteilen Byfang, Dilldorf und Kupferdreh eine der politischen Aktivposten ist. Bezirksvertreter Wilhelm Kohlmann ergänzte den politischen Bericht mit detaillierten Ausführungen zur intensiven Arbeit der lokalen CDU-Vertreter im sog. Stadtteilparlament `Bezirksvertretung, bevor Kathrin Albrecht, Kassiererin des Ortsverbandes, einen professionellen Bericht zu den Finanzen des Ortsverbandes darlegte. Das Ergebnis der Wahlen sind zwei neue Gesichter im Vorstand. Mit Dr. André Gabener und Dr. Jochen Harding stoßen zwei engagierte Mitglieder hinzu, um einen in der Zusammensetzung sehr vielfältigen Vorstand zu bereichern. Und so endete nach mehr als drei Stunden eine erfolgreiche Jahreshauptversammlung der CDU, bei der alle Kandidaten/Innen gute Stimmergebnisse erzielten.

Vom Kamingespräch über das Hörsaal-Gespräch bis zur Nachtwächterführung

Ratsherr Kalweit stellte zudem die Jahresplanung 2019 vor, die 42. Veranstaltungen umfasst und vom Veranstaltungsangebot `Der Heiße-Stuhl – Politik im Kreuzverhör` über das `Jugend-Demokratie-Labor` bis zum `Küchentisch-Gespräch und der traditionellen `Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit` reichen wird.

Themen Bildung, Verkehr, Wohnen + Stadtteilplanung & Kultur als Schwerpunkte 2019

Inhaltlich werden u.a. die politischen Themen `Stärkung Kupferdrehs als Hochschul-/Wissenschafts- und Gesundheitsstandort (neue Flächen + Anwerbung neuer Wissenschaftsinstitute)`, `Erweiterung des Projektes `Wohnen am Wasser` hin zum Kupferdreher Ortskern`, `Kupferdreher-Innenhafen` für Segler und Kanuten, `Schwimmen im See in Kupferdreh` oder die `Einrichtung eines Kupferdreher Kulturforums` auf der Agenda stehen.

Die verkehrlichen Belastungen durch die Bundesautobahn A44 (Forderungen: Tempo 80 + Einhausung der A44), die Optimierung des ÖPNV´s, die weitere Erneuerung der Straßeninfrastruktur sowie die Aufstellung `Digitaler-Geschwindigkeits-Tafeln` bleiben wichtige Ziele im Verkehrsbereich.

Im Bildungs-/ und Jugendbereich ist der Erhalt beider Grundschulen, die Integration der wiedereröffneten Dilldorfschule, die Sicherstellung der Trägervielfalt im Kitabereich und eine gute Versorgung im U3 und Ü3 Bereich absolut vorrangig.

Die Themenpunkte `Öffentliche Toilette, Kiosk & Bücherschrank am Kupferdreher Markt`, Sicherung der Finanzierung der Ausbaumaßnahmen `Industriekulturerbe Deilbachtal`, weitere `Straßenbaumaßnahmen der Stadtwerke Essen` oder die Auswirkungen der `kirchlichen Infrastrukturveränderungen` stehen beispielhaft für das große politische Spektrum an Herausforderungen in Byfang, Dilldorf und Kupferdreh.

Autor:

Dirk Kalweit aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.