Web-Individualschule aus Bochum kämpft weiter
Die Bezirksregierung Arnsberg hat für dieses Jahr entschieden...mit fatalen Folgen für etwa 70 Schüler

Wer oder was ist die Web-Individualschule?

Diese schreibt auf Ihrer Homepage (https://webindividualschule.de/index.php ):

"Die web-individualschule ist eine Schule in privater Trägerschaft ohne staatliche Anerkennung. Die Schulpflicht wird in unserem Hause nicht erfüllt. Alle Schülerinnen und Schüler, die bei uns einen Schulabschluss erlangen möchten, benötigen das Ruhen der Schulpflicht oder eine dauerhafte Krankschreibung.

Die Abschlussprüfungen finden im Rahmen der Externenprüfungen des Landes NRW statt. Somit ist der Schulabschluss staatlich anerkannt."

Quelle: https://webindividualschule.de/index.php
(zuletzt aufgerufen am 21.01.2022 um 22.43 Uhr)

Bisher (seit 20 Jahren) haben etwa 500 Schüler ihren Abschluss dort machen dürfen. Die Schüler kommen aus ganz Deutschland und werden online unterrichtet. Mir bisher keine Online-Schule bekannt in Deutschland. Denn 100 % Remote-Schulen haben wir in Deutschland nicht. Es sei denn, mir ist etwas entgangen, dann bitte ich mich zu informieren.

Der aktuelle Stand der Dinge jedoch ist, dass die Bezirksregierung Arnsberg die Schüler der Web-Individualschule aus den anderen Bundesländern dieses Jahr nicht prüfen möchte, da der Aufwand zu "groß sei" und "es wäre personell und organisatorisch" nicht zu stemmen.

Das Schulministerium NRW wollte kein Kind zurück lassen......? So klingen bei mir manche Worte im Ohr noch.

Man sollte die Web-Individualschule m. E. auch als Vorreiter der zukünftigen Online-Schulen, bzw. Remote-Schulen betrachten. Denn, wie Ihr wisst, bin ich der Meinung: dass wir in zwei bis drei Jahren sowieso Remote-Schulen in Deutschland brauchen werden. Gewiss kann man von der Web-Individualschule sich beraten lassen. Das ist nur meine Idee für die Zukunft. Vielleicht ist das für Jetzt zu weit gedacht, dass Gebäudepflicht/Schulpflicht in Zukunft aufgehoben werden könnte, nur bin ich der Meinung, dass das Konzept hinter der Web-Individualschule unschlagbar ist und natürlich insbesondere wegen der Pandemie interessant sein sollte, und das nicht nur, für unser Schulministerium NRW.

Zurück zur Bezirksregierung Arnsberg: Aktuell hängen etwa 70 Schüler der Web-Individualschule in der Luft, weil die Bezirksregierung die Prüfung/Externenprüfung ablehnt.

Eine Mutter hat mit den folgenden Worten eine Petition geschrieben:

"Wir, die Eltern der Schüler und diesjährigen Prüflinge der web-individualschule Bochum, fordern die für die Abnahme der Abschlussprüfungen zuständige Bezirksregierung Arnsberg sowie die Bildungsministerin des Landes NRW Frau Yvonne Gebauer auf, alle diesjährigen Prüflinge der Schule unabhängig vom Wohnort zu prüfen und dies auch weiterhin zu tun.

Die Entscheidung, aufgrund der Anzahl der Prüflinge die Vereinbarung zur wohnortunabhängigen Abnahme der Abschlussprüfungen kurz vor dem Ende der Prüfungsanmeldungen zu revidieren, ist diskriminierend und widerspricht der UN-Behindertenrechtskonvention, die Inklusion zu einem Menschenrecht macht.

Alle Prüflinge wurden im Vertrauen auf die Einhaltung der Vereinbarung wohnortunabhängiger Prüfungen im Regierungsbezirk Arnsberg jahrelang auf die Abschlussprüfungen in NRW vorbereitet. Da Schulrecht Landesrecht ist und die Bundesländer über verschiedene Lehrpläne sowie Bedingungen für die Abschlussprüfungen verfügen, ist es per sè nicht möglich, eine Prüfung am Wohnort zu absolvieren, so dass die Jugendlichen ihre Abschlussprüfungen nicht durchführen könnten. Damit zerstören sie den Lebensweg und die Träume dieser stark beeinträchtigen Jugendlichen, die für ihren Abschluss schwer gekämpft haben.

Webindividualschulschüler*in werden Kinder und Jugendliche, die einen langen Leidensweg hinter sich haben, die behindert, chronisch krank oder traumatisiert sind. Sie sind aus den verschiedensten Gründen nicht mehr in der Lage, eine Regelschule zu besuchen, geschweige denn an ihren Stammschulen Prüfungen abzulegen.

Die Webindividualschule ist in der Schullandschaft der uns einzig bekannte Ort, an dem Respekt, Geduld, Ruhe und Schutz absolute Priorität haben. Unsere Kinder haben Zeit sich zu erholen und zu wachsen. Sie gewinnen wieder Vertrauen in sich selbst und andere Menschen. Viele der Prüflinge brauchen diese mühevoll erarbeiteten Bindungen zu ihren Webschullehrern, um Prüfungen überhaupt ablegen zu können. Die Webindividualschule ist deshalb eine unverzichtbare Institution! Sie übernimmt die Aufgabe, die der Staat umsetzen müsste - nämlich auch für behinderte, kranke, traumatisierte Kinder das Recht auf Bildung zu gewährleisten.

Die Bezirksregierung Arnsberg spricht vom Wohl der Prüflinge, die Argumentation ist absolut menschenverachtend. Das Wohl unserer Kinder wird seit langem mit Füßen getreten. Die Elternschaft der Webindividualschüler*innen kann bezeugen, wie rigoros Kinder und Jugendliche aus dem Regelschulsystem gedrängt werden, sobald Kosten anfallen. Und selbst die Beschulung über die Webindividualschule ist nur mit einem enormen Kraftakt und oftmals nur durch verwaltungsgerichtliche Verfahren zu erreichen. Denn die Jugendämter, welche eigentlich als Ersatzbürge bei Nichtbeschulung im Regelschulsystem fungieren, weigern sich in sehr vielen Fällen vehement, die Kosten zu tragen.

Eine Entscheidung zum Wohle unserer Kinder darf nicht von Kalkulationen getroffen werden, eine Entscheidung zum Wohle unserer Kinder muss von Menschlichkeit und Empathie getragen werden! Sollte die Entscheidung endgültig sein, wird das nicht nur den jetzigen Prüflingen schaden, sondern vielen beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen."

Hier der Link der Petition auf change.org:

https://www.change.org/p/nrw-bildungsministerin-gebauer-lassen-sie-alle-pr%C3%BCflinge-der-web-individualschule-zur-wohnortunabh%C3%A4ngigen-pr%C3%BCfung-zu?utm_content=cl_sharecopy_32095615_de-DE%3A1&recruiter=376970276&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink&utm_campaign=share_petition&utm_term=093cb05e3ba14069b4f2d20d17e596a4&fbclid=IwAR1B5FVJPO87R2G4UPSC9WX8JF2FGljw0exw6cQGCURCWxJGLXykEQzlX9I

Autor:

Jennifer N. Kartal aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.