SPD und Grüne lassen Kupferdreher Geschäftsleute im Regen stehen

2Bilder

Bei der Bezirksvertreterversammlung der Ruhrhalbinsel Essen, die am vergangenen Dienstag stattfand, haben SPD und Grüne geschlossen gegen eine zeitlich begrenzte Beparkung des Kupferdreher Marktes gestimmt. Somit wurde die einzig zeitnahe Lösung für das Parkproblem im Ortskern den Bürgern vorenthalten.

Der derzeit laufenden Baumaßnahme am Bahnhof Kupferdreh sind 120 Parkplätze zum Opfer gefallen. Um diesen Verlust zu kompensieren, stellten CDU und FDP einen Antrag, dass die Fläche an marktfreien Tagen zum Parken freigegeben werden solle.
SPD und Grüne jedoch setzten ihr Interesse durch. In deren Wahrnehmung stelle der Wegfall der Parkplätze kein Problem dar.
Hierzu Marc Hubbert, stellvertretender Vorsitzender der CDU Kupferdreh- Byfang: „Der Wegfall der Parkplätze am Bahnhof ist kritisch zu sehen. Die Gefahr einer wirtschaftlichen Schwächung der örtlichen Geschäftswelt in Kupferdreh erscheint dadurch größer. Es droht schlimmstenfalls sogar der Verlust von Arbeitsplätzen, wenn Umsätze durch fehlenden Kundenzulauf sinken.“

Autor:

Marc Hubbert aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.