St. Josef-Krankenhaus
Kupferdreher Medizin-Mittwoch

 Mit dem Thema „Trauma - wenn Depression die Folge ist“ startet der Kupferdreher Medizin-Mittwoch am 13. Februar ins neue Vortragsjahr. Dazu laden die Experten des St. Josef-Krankenhauses Kupferdreh in Kooperation mit der Bürgerschaft Kupferdreh in die Aula des St. Josef-Krankenhauses, Heidbergweg 22-24, um 19 Uhr ein.

Psychische Beschwerden

Seelisch belastende Ereignisse gehören zu den ganz normalen Erfahrungen im Leben. Häufig kann man einschneidende Situationen wie etwa den Tod eines nahestehenden Menschen, einen Unfall oder eine Krankheit allein bewältigen.
Wird das Erlebte jedoch nicht richtig verarbeitet, kann es ein Trauma mit schweren psychischen Beschwerden auslösen. Neben der Posttraumatischen Belastungsstörung als klassischer Traumafolgestörung, Ängsten oder Süchten ist die Depression häufige Folge eines Traumas.
Studien haben gezeigt: Etwa ein Drittel der depressiven Patienten litten vor dem Auftreten ihrer Erkrankung unter belastenden Ereignissen. Was bedeutet das für die Therapie? Wann sollten Betroffene die Hilfe durch spezialisierte Traumatherapeuten in Anspruch nehmen?

Anmeldung erbeten

Diese und weitere Fragestellungen beleuchtet die erfahrene Psychiaterin, Psycho- und Traumatherapeutin Dr. Wibke Voigt im Rahmen des Medizin-Mittwochs.
Aufgrund der begrenzten Plätze werden Interessierte um Anmeldung gebeten unter der Rufnummer 0201/ 455 -1157. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Autor:

Beatrix von Lauff aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.