„innogy“ präsentiert das Spiel gegen die WWU Münster als Spieltagspartner
ETB Wohnbau Baskets setzen auf Studenten der Uni Duisburg Essen

Am kommenden Samstag spielen die ETB Wohnbau Baskets in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gegen das Team der WWU Baskets aus Münster. Sprungball in der Sporthalle „Am Hallo“ ist um 19:30 Uhr.

Das Universitätsteam aus Münster steht auf dem achten Platz der aktuellen Tabelle. Für die Essener Wohnbau Baskets, die aktuell nur auf dem letzten Platz stehen, ist ein Sieg gegen das Uni-Team aus Münster schon so etwas wie eine Pflichtaufgabe. Damit die Punkte am Samstag auf jeden Fall in der eigenen Halle bleiben, wollen sich die Essener Baskets am kommenden Samstag auf eine ganz besondere Art und Weise verstärken. Für das Match gegen Münster setzen die Wohnbau Baskets auf eine bislang einmalige Kooperation mit der Universität Duisburg Essen.

Am Samstag soll es im Sportpark „Am Hallo“ nämlich nicht nur auf dem Spielfeld hoch her gehen. Nein, es soll auch auf den Rängen ein richtiges Duell geben. Die Wohnbau Baskets freuen sich nämlich auf die Unterstützung vieler Studenten der Universität Duisburg Essen, die ihren Kommilitonen aus Münster in Sachen lautstarker Anfeuerung den Schneit abkaufen wollen.

Schon seit einiger Zeit wird an der Uni auf allen Kanälen daran gearbeitet, möglichst viele Studenten als Unterstützer für das Spiel zu gewinnen. „Den Spieltag auf den Rängen auch zum lautstarken Duell der beiden Universitäten zu erklären ist ein toller Einfall unserer studentischen Hilfskräfte in der Geschäftsstelle. Weil wir die Idee einfach großartig finden, werden alle Studenten der Universität Duisburg Essen, die mit ihrem Studentenausweis zum Spiel kommen, kostenlosen Eintritt haben!“ sagt ETB Geschäftsführer Uwe Loch.

Wer gewinnt das Match auf dem Parkett und wer das Stimmungsduell auf den Rängen, diese Frage wird am kommenden Samstag ab 19:30 Uhr im Sportpark „Am Hallo“ geklärt. Die ETB Wohnbau Baskets freuen sich auf ihre Anhänger und auf viele Studenten der Universität Duisburg Essen. Vielleicht springt neben dem Sieg am Ende auch noch ein neuer Zuschauerrekord dabei heraus.

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.