Rollstuhlbasketball der "Hot Rolling Bears"
Saisoneröffnung ohne Publikum

Die Spieler der Hot Rolling Bears freuen sich auf die neue Saison, auch wenn sie erstmal ohne die Unterstützung der Fans in der Halle auskommen müssen.
  • Die Spieler der Hot Rolling Bears freuen sich auf die neue Saison, auch wenn sie erstmal ohne die Unterstützung der Fans in der Halle auskommen müssen.
  • Foto: Hot Rolling Bears
  • hochgeladen von Nina van Bevern

Die Rollstuhlbasketballer "Hot Rolling Bears" starten am Sonntag, 25. Oktober, mit ihrer traditionellen Eröffnung in die letzte Phase der Saisonvorbereitung. Nach derzeitigem Stand empfangen die beiden Essener Mannschaften aus 2. Bundesliga und Oberliga zwei Teams der RBC Köln 99ers in der Sporthalle an der Katzenbruchstraße.

Die Spiele werden ohne Beteiligung von Zuschauern stattfinden. Lange hatten die Bears gehofft, die Partien mit Publikum austragen zu können. Doch daraus wird jetzt nichts. Die zuletzt steigenden Corona-Infektionszahlen machen die Entscheidung aus Sicht der Verantwortlichen unabdingbar.

Hygienekonzept entwickelt

Hierzu 1. Vorsitzender Ronny Berger: „Wir haben uns seit Monaten auf die Situation vorbereitet und ein Hygienekonzept entwickelt, welches vom Verband und den zuständigen Behörden genehmigt wurde. Von Beginn an haben wir uns die Frage gestellt, ob wir unsere Heimspiele mit Zuschauern verantworten und durchführen können. Nach heutigem Stand sind wir der Meinung, dass es für uns und die Teams nicht möglich ist, allen Anforderungen im vollen Umfang zu entsprechen. So mussten wir schweren Herzens die Entscheidung treffen, dass wir die Saisoneröffnung und auch die kommenden Liga-Heimspiele ohne Zuschauer spielen werden.ˮ

Angebot eines Livestreams

Doch die zahlreichen Fans und Freunde der Bears sollen nicht leer ausgehen und können bei den Partien dabei sein und das Angebot eines Livestreams nutzen, das die Bears erstmalig anbieten. „Das Livestreaming ist Neuland für uns, wir fangen hier erst einmal mit einfachen Lösungen an. Wir bitten um Verständnis, falls nicht alles sofort perfekt klapptˮ, ergänzt Berger.
Mit den RBC Köln 99ers hat sich Bears-Coach Markus Pungercar genau den Zweitliga-Konkurrenten zur Saisoneröffnung ausgesucht, der den Essenern am letzten Spieltag der vergangenen Saison den Einzug in die sicher geglaubten Playoffs vermasselt hat. Pungercar möchte genau hier wieder ansetzen und mit seinem neu formierten Team eine erste Standortbestimmung für die kommenden Aufgaben vornehmen.

Offizielle Ligabetrieb

Um 13 Uhr spielen zunächst die beiden Oberliga-Teams Hot Rolling Bears 2 und RBC Köln 99ers 4 gegeneinander. Um 15 Uhr folgt dann das Zweitligaduell der jeweils ersten Mannschaften aus Essen und Köln. Eine Woche später wird es dann ernst, wenn am 31. Oktober der offizielle Ligabetrieb beginnt und die Essener den Aufsteiger Alba Berlin zu Gast haben.

Autor:

Lokalkompass Essen-Steele aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen