Schöne Erfolge für das Slalomteam des Kanu Klub Zugvogel beim Slalom in Neheim-Hüsten 2014

Die zentrale Passage der Wettkampfstrecke bei Neheim-Hüsten auf der Ruhr.
16Bilder
  • Die zentrale Passage der Wettkampfstrecke bei Neheim-Hüsten auf der Ruhr.
  • hochgeladen von Ralf Kaupenjohann

DM-Qualifikant Miro Kaupenjohann fährt zweimal Tagesbestzeit - Jonas Büchner souverän auf Platz 1 - Schüler-Mannschaft wiederum sehr erfolgreich beim Wettkampf auf der oberen Ruhr.

Der Wasserstand der Ruhr beim Bootshaus des SKC Neheim-Hüsten war hervorragend und die Organistoren hatten durch viele Einbauten in den Fluß die Strömungen der Ruhr geschickt manipuliert. Die Strecke war also anspruchsvoll und nicht leicht zu meistern. Jonas Büchner startete als jüngster Fahrer des Kanu Klub Zugvogel Essen und legte im Samstagsrennen gleich einen fehlerfreien Lauf hin. Er ruhte sich auf seiner souveränen Führung aber nicht aus, sondern fuhr im zweiten Lauf nochmal 4 Sekunden schneller. Trotz einer Torstabberührung, die ihm zwei Strafsekunden einbrachte, erreichte er damit eine bessere Gesamtzeit. Im Rennen der Schüler A bis 14 Jahren bestätigten Bastian Küster und Marvin Büchner ihre ansteigende Form in dieser Saison, hatten aber gegen die starke Konkurrenz aus Schwerte diesmal keine Chance auf einen der vorderen Plätze. Für eine Überraschung im Samstagsrennen sorgte Miro Kaupenjohann, der nach dem ersten Lauf in der Leistungsklasse der Herren mit drei Sekunden das Starterfeld anführte. Im zweiten Lauf fuhr der Heisinger sogar Bestzeit und blieb unter der magischen 100-Sekunden-Marke. Sein direkter Konkurrent Sebastian Polle aus Köln fuhr nun zwar mehr als eine Sekunde langsamer, hatte dafür aber einen fehlerfreien Lauf, so daß Miro der Fehler an Tor 2 den Sieg kostete. Im Mannschaftsrennen war unser Schülerteam angetreten. Jonas hatte nun keine erleichtere Strecke mehr, schaffte aber alle Tore sicherer als mancher älterer Kanute. Am Ende reichte es für das junge Team zu Platz sechs. Erneut in die Medaillenränge schaffte es ihr Trainer Miro mit Frank Bürgers von RAWA Essen und Ingo Röller aus Schwerte. Für diese Renngemeinschaft reichte es zu Platz drei.
In den Sonntagsrennen konnten die Erfolge des Vortags wiederholt bzw. gesteigert werden. Jonas Büchner erpaddelte sich erneut mit großem Abstand den obersten Platz auf dem Siegerpodest, sein Bruder Marvin konnte sich um einen Platz verbessern. Miro Kaupenjohann fuhr auf der geänderten neuen Strecke wiederum Tagesbestzeit und wurde diesmal mit dem ersten Platz belohnt. In den Mannschaftsrennen kam das Schülerteam erneut auf Platz sechs, Miro Kaupenjohann startete diesmal in einer Renngemeinschaft mit einer Sportlerin und einem Sportler aus dem gastgebenden Verein und erkämpften sich einen überraschenden 3. Platz.

Autor:

Ralf Kaupenjohann aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen