Starke zweite Hälfte wird nicht belohnt

Achtfacher Torschütze: Matthias Kuth, hier im Trikot der Allbau Allstars
  • Achtfacher Torschütze: Matthias Kuth, hier im Trikot der Allbau Allstars
  • hochgeladen von Johannes Mohr

Handball | Bezirksliga Essen

TuSEM Essen 3M – TV Kupferdreh 1M 30:28 (16:9)

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge stand am Sonntagmorgen für die Handballer des TV Kupferdreh mit dem TuSEM eine schwere Auswärtsaufgabe auf dem Programm. Das Hinspiel hatte man zuhause fast chancenlos mit 19:30 verloren.

In der Anfangsviertelstunde war es vor allem TVK-Torhüter Christian von Oepen der für ein spannendes Spiel sorgte. Reihenweise wehrte er die Wurfversuche der Gastgeber ab und so konnte der TVK in der 9. Minute mit 5:4 in Führung gehen. In den folgenden Minuten hätte diese Führung noch ausgebaut werden können, Matthias Kuth stahl dem Gegner zweimal hintereinander den Ball, konnte den Ballbesitz aber nicht in Tore ummünzen. TuSEM kam so wieder heran und ging in der 11. Minute in Führung. Durch weitere kupferdreher Fehlwürfe wurde diese auf 8:5 ausgebaut, ehe Daniel Veutgen mit seinem ersten Saisontor die Torflaute beendete. TuSEM stellte seine Abwehr nun auf eine defensivere Variante um, die dem Spiel des TVK ordentlich Probleme bereitete. Folge daraus waren unvorbereitete Würfe oder leichte Ballverluste, die TuSEM eiskalt mit Tempogegenstößen bestrafte (6:12 21.). Wolfram von der Gathen und André Mallouschek im Gegenstoß trafen danach zwar noch für den TVK, der 16:9 Halbzeitrückstand konnte aber trotzdem nicht verhindert werden.

Die zweite Halbzeit startete wie die Erste endete, doch ab der 35. Minute übernahm der TV Kupferdreh das Kommando. Von 19:12 (35.) verkürzte das Team auf 21:17 (41.). Matthias Kuth stahl dem Gegner wie schon in der ersten Halbzeit immer wieder den Ball und verwandelte nun im Gegenstoß und von Außen sicher. Acht Tore konnte er allein in der zweiten Halbzeit erzielen. Beim Stand von 23:20 (43.) hielt Torhüter Nico Schneider auch noch einen Siebenmeter, brachte so richtig Stimmung auf die Bank des TVK und zwang TuSEM zu einer Auszeit. Diese bewirkte zumindest das sich der Gastgeber wieder stabilisierte und den Abstand erstmal konstant halten konnte, auch bedingt durch einige Fehler des TVK. Auch das Pech kam in dieser Phase dazu, als ein Wurf von Boris Heller nur die Latte traf, von wo er an den Kopf des Torhüters, dann wieder an die Latte und schließlich kurz vor der Linie aufprallte. Insgesamt brachte es der TVK auf sechs Aluminiumtreffer. Erst in der 56. Minute wurde es dann wieder so richtig heiß. Mit dem schönsten Spielzug des Spiels brachte Andreas Hemmer die Kupferdreher auf 26:28 heran. TuSEM konterte umgehend zum 26.29 und hatte dann noch Glück als Torhüter Christian von Oepen einen Siebenmeter halten konnte, beim Abpraller jedoch chancenlos war (58.). Doch auch jetzt gab der TVK nicht auf, warf sich bis 30 Sekunden vor Schluss wieder auf zwei Tore heran. Die Zeit reichte nun leider nicht mehr aus um noch einen Punkt zu holen und so blieben die Kupferdreher auf der Magarethenhöhe ohne Punkte. Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf ihre Leistung sein, zeigt sie einmal mehr, dass man kein Kanonenfutter mehr in der Bezirksliga ist.

Tore TVK: Matthias Kuth 8, Andreas Hemmer 4, Boris Heller 4, Wolfram von der Gathen 4, Heiko Hemmer 2, Andre Mallouschek 2, Daniel Veutgen 2, Sven Greiwe 1, Jan Meyer 1

Autor:

Johannes Mohr aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.