5.000 Euro für den TLV Überruhr

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) und die Sparkasse Essen haben dem Turn- und Leichtathletikverein Essen-Überruhr 1901 e.V. 5.000 Euro gespendet. Renate Hötte, stellvertretende LVR-Direktorin, Klaus Kölbel, Regionaldirektor der Sparkasse Essen und Ulrike Friese, Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle Überruhr, übergaben nun im Grugapark gemeinsam die Spende an Klaus Peter König, den Vorsitzenden des TLV Überruhr.
Die Spende ist der Erlös des Verkaufes von Veranstaltungs-T-Shirts zum „Tag der Begegnung“. Der LVR hatte am 27. Juni das bundesweit größte Fest für Menschen mit und ohne Behinderung im Grugapark in Essen gefeiert. Zu diesem Anlass hat die Sparkasse Essen Veranstaltungs-T-Shirts finanziert, die der LVR an die Gäste des Festes verkauft hat.
„Wir sind sehr froh, dass der Verkauf der T-Shirts bei unserer Veranstaltung so viel Geld für einen guten Zweck eingebracht hat. Der LVR unterstützt die Ideen des TLV Überruhr sehr“, so Renate Hötte.
Mit dem Geld finanziert der Sportverein ein Projekt, um psychisch kranke und behinderte Menschen in Essen für den Sport im Verein zu gewinnen und ihnen so langfristig eine bessere gesellschaftliche Integration in ihrer Stadt zu ermöglichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen