Arche Noah Essen
Borbeck gibt sich Miteinander-Lebens-Regeln

7 Grundsätze werben für Respekt und Solidarität. Feierliche Unterzeichnung am 18.09.2021 in der Dubois-Arena

Wie möchten wir in unserem Stadtteil zusammenleben? Welche Regeln sollen für alle Bürger:innen gelten? Um diese Fragen drehte sich unlängst das Format „Begegnung im Gespräch“ in Borbeck.

Vertreter:innen aus Politik, Religion und Zivilgesellschaft kamen zusammen und diskutierten über ihre Ideen für das weitere Zusammenleben im Stadtteil. Daraus entstanden gemeinsame 7 Miteinander-Lebens-Regeln, die am 18. September 2021 um 15 Uhr in der Dubois-Arena im Rahmen des interkulturellen Musikfestes der Arche Noah Essen (11.30-20 Uhr) feierlich unterzeichnet werden.

Schirmherrin der „Begegnung im Gespräch“ ist Bezirksbürgermeisterin Margarete Roderig.

Verfasser:innen der gemeinsamen Regeln sind:

• Bürger- und Verkehrsverein Borbeck
• Bezirksvertretung IV
• Ev. Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim
• Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Essen-Borbeck
• Integration und Bildungszentrum Essen e.V.
• Kath. Kirchengemeinde St. Dionysius
• Salesianer Don Boscos

Wortlaut der gemeinsamen Regeln:

Wir in Borbeck gestalten unsere Zukunft gemeinsam.
Dies sind unsere 7 Miteinander-Lebens-Regeln:

1. Wir gehen respektvoll miteinander um, ohne Vorbehalte hinsichtlich Religion, Herkunft oder Geschlecht.
2. Wir setzen uns für ein lebendiges und vielfältiges Borbeck ein und fördern Begegnungen.
3. Wir gehen wertschätzend miteinander um und lösen Konflikte friedlich.
4. Wir leben ein solidarisches Miteinander und helfen Menschen in der Not.
5. Wir fördern Kinder und Jugendliche und bieten ihnen Entwicklungsmöglichkeiten für eine gute Zukunft.
6. Wir tragen zu einem angenehmen und sauberen Umfeld bei.
7. Wir übernehmen Verantwortung für den öffentlichen Raum und schützen unsere Umwelt in Borbeck.

Zum Format:
Die „Begegnung im Gespräch“ fand bereits in Altenessen (2016), Katernberg (2017), Altendorf (2018), Kray (2019) und Steele (2020) statt. Seit 2017 sind die Miteinander-Lebens-Regeln ein Bestandteil des Formats. In Steele wurden die Miteinander-Lebens-Regeln 2020/21 im Rahmen eines Runden Tischs weiterentwickelt. Im Stadtteil werben nun unter anderem große Banner für die Regeln.

Über die Arche Noah Essen:
Die Arche Noah Essen ist ein interkulturelles Gemeinschaftsprojekt des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) und der Stadt Essen, vertreten durch das Kommunale Integrationszentrum (KI). Träger des Projekts ist die gemeinnützige KD 11/13 gGmbH – Zentrum für Kooperation und Inklusion.

Gesamtes Programm des interkulturellen Festes in der Dubois-Arena: https://bit.ly/3tvlrMD

Autor:

Arche Noah Essen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen