Byfang
Großübung der Feuerwehren

15Bilder

„Großalarm“ in Byfang: 80 Feuerwehrleute und 10 Einsatzfahrzeuge waren im Einsatz. Dicker Qualm drang aus dem Jugendhaus der Gemeinde St. Barbara. Aus dem Inneren des Gebäudes hörte man Schreie von Jugendlichen. Zum Glück war alles inszeniert: Die Freiwilligen Feuerwehren Byfang, Burgaltendorf und Hattingen-Niederwenigern hielten ihre Jahresübung ab. Seit 1973 findet solch eine Übung jährlich statt. Löschgruppenführer Andreas Rothvoß zum RUHR KURIER: „Unsere Einsatzkräfte wussten von nichts. Erst hier am Jugendheim mussten sich die Jungs mit der Situation vertraut machen. Danach lief alles so ab, als wenn die Situation Wirklichkeit sei." Im Inneren des Gebäudes sorgte eine Trockeneismaschine für dichten Qualm. Daher waren auch die Sichtverhältnisse für die Feuerwehrleute sehr schlecht. Gut 50 Minuten dauerte der schweißtreibende Einsatz. Alle Kinder und Jugendlichen (von der KJG Byfang mit ihren Gruppenleitern) wurden "in vertretbarer Zeit gerettet", und zum Ende der Aktion gab es ein gemeinsames Gruppenbild – und für den nächsten Sommer für alle „Opfer“ eine Einladung zu einem gemeinsamen Grillfest. Fotos: Lukas

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen