Hahneköppen beim Club der Unterernährten

2Bilder

Unsere Tradition als Karnevalsverein zu erhalten ist eine unserer höchsten Aufgaben! Nicht nur das gesellige Beisammensein, auch anderen Menschen Freude zu bereiten gehört dazu. Deshalb haben wir in den letzten Jahren eine gute, alte Tradition wieder aufleben lassen.

DAS HAHNEKÖPPEN!

Wir, der Club der Unterernährten verwenden dazu, ähnlich dem Gänsereiten, einen Hahn.
Dies ist, den Tierfreunden gedenkend, natürlich keinen echten Hahn. Dem Gummihahn drehen wir auch nicht den Hals um, sondern wir schlagen mit einem Schwert nach ihm, bis der Kopf ab ist.
Mit dieser Methode ermitteln wir, für die nächste Session, einen neuen König/Kaiser bzw. eine neue Königin/Kaiserin.

Am Samstag dem 03. Februar 2018 um 15:11 Uhr, findet in unserem Vereinslokal Gleis 2, am Hardenbergufer 700, das Hahneköppen statt. Genauer gesagt: Auf dem Freigelände davor.

Wünschenswert wären natürlich zahlreiche Besucher und herrlicher Sonnenschein. Ob als Mitglied, Mitwirkende, Sponsor, Gast, Freund oder einfach nur als neugierig interessierter Besucher.
Nicht nur Vereinsmitglieder können sich einmal darin versuchen einen Hahn zu "Köppen". Für die Gäste gibt es zwischendurch auch dafür die Möglichkeit.

Im Namen des gesamten Vereins möchten wir alle Interessierten dazu herzlich einladen.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen an diesem oder einem anderen Termin, oder bei irgendeiner Gelegenheit und verbleiben,
mit unserem karnevalistischen Grüßen und 3 x Kikerikii

Der Vorstand

Autor:

Olaf Bork aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.