Maxi - Kinder lernen den Umgang mit Feuer

3Bilder

Wie im jedem Jahr waren die Maxi - Kinder des Kindergarten St. Barbara Byfang wieder in Sachen Brandschutzerziehung aktiv.
Am 09.05.2012 hat die Freiwillige Feuerwehr Byfang seinen Brandschutzerziehungsexperten Hauptbrandmeister Martin Sonnenschein in den Kindergarten am Pothsberg in Byfang entsandt.

Die Brandschutzerziehung im Kindergarten möchte den Kindern die Einsatzbereiche und die Tätigkeiten der Feuerwehr nahe bringen. So wird die Arbeit der Feuerwehre und deren Aufgabe auf kindgerechte Weise mit einem Feuerwehrbilderbuch vermittelt. Auf dem Programm steht auch der Umgang mit Feuer, und wie im Ernstfall ein Notruf, auch durch Kinder, richtig abgesetzt werden kann.

Den Abschluss des ersten Teils der Brandschutzerziehung bildete eine komplette Räumungsübung des Kindergartens. Hier trug die Arbeit der Feuerwehr der vergangenen Jahre Früchte. Die Räumungsübung lief bei Kindern und Erzieherinnen nahezu perfekt ab. Innerhalb von drei Minuten war der gesamte Kindergarten geräumt, und alle versammelten sich am vereinbarten Sammelpunkt auf dem Außengelände. Dort wurde sehr professionell die Vollzähligkeit mittels Anwesenheitsliste festgestellt, so dass die Erzieherinnen nach kurzer Zeit dem Einsatzleiter der Feuerwehr eine komplette Räumung attestieren konnten.

Im zweiten Teil der Brandschutzerziehung wurden die Kinder am 10.05.2012 in die Wache der Freiwilligen Feuerwehr Byfang eingeladen.
Hier schlugen die Herzen der Kinder höher, denn jetzt konnten sie die roten Feuerwehrautos begutachten und anschließend selber eine Wasserversorgung zum Löschen aufbauen. Über ein Feuerwehrspiel wurde auch hier die Arbeit der Feuerwehr vermittelt. Nach zwei Stunden Wachbesuch stand für einige Kinder fest, dass sie zukünftig den Beruf Feuerwehrfrau-/mann einschlagen werden. Der Feuerwehr kann es nur recht sein, denn auch sie hat Nachwuchssorgen.

Autor:

Martin Sonnenschein aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen