Schiedsamt Essen: Zahl der durchschnittlichen Schlichtungsverfahren deutlich höher als Landesdurchschnitt

Essen

Die Zahl der 2017 in Essen durchgeführten Schlichtungsverfahren durch Schiedsfrauen und Schiedsmänner liegt deutlich über dem Landesdurchschnitt!
Während in NRW im Vergleichszeitraum die Quote der Schlichtungsverfahren 4,45 Fälle pro Schiedsperson betrug, hatten die Essener Schiedspersonen eine Quote von 10,57 Fälle je Schiedsperson zu verzeichnen.

Arbeitsaufwand wesentlich höher

Die Zahl der Anträge, bzw. Anfragen, auf Durchführung eines Schlichtungsverfahrens liegt jedoch wesentlich höher. Eine verlässliche Zahl lässt sich jedoch noch nicht ermitteln. Die sogenannten "Tür- und Angelfälle" sind solche Fälle, bei denen der Antragsteller die Schlichtungsstelle um Hilfe anfragt aber ein Schlichtungsverfahren aus verschiedenen Gründen nicht zustannde kommt.

Interessenvertretung

Insgesamt waren 2017 in Essen nur 14 Schiedspersonen im aktiven Dienst. Ihre Interessen werden durch die Bezirksvereinigung Essen im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. -BDS- vertreten. Übrigens mit insgesamt 18 Mitglieder die kleinste Bezirksvereinigung in NRW!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen