Mit dem Fahrrad von Essen nach Rothenburg o.d.T. in nur 5 Stunden...

Anzeige
das schafft nicht einmal der amtierende Tour de France Sieger Geraint Thomas, noch so ein excellenter Extremsportler wie Hubert Schwarz in seinen besten Jahren. Nun wir haben es ein wenig komfortabler gehalten und uns des Fahrradgepäckträgers bedient und sind mit dem Auto gerade noch rechtzeitig zu den Reichsstadt-Festtagen in Rothenburg ob der Tauber angekommen. Seit 44 Jahren erinnern über 1000 Rothenburger in standesgemäßen Gewändern an die Stadtgeschichte, als Rothenburg von 1274 bis 1802 Reichsstadt war. Es war König Rudolf I. von Habsburg der Rothenburg zur Reichsstadt erhob und den Bürgern der Stadt mit Privilegien ausstattete, die ihnen Wohlstand und Reichtum brachten. Doch Ruhm und Macht waren dann nicht von großer Dauer. Der 30 jährige Krieg mit all seinen Wirren und Leid und später Napoleons Beschluss, Rothenburg dem Königreich Bayern zuzuschlagen, sorgten für den schnellen Abstieg der Stadt. Um die gute, alte Zeit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, finden jedes Jahr im September die Reichsstadt-Festtage mit viel Detailtreue statt.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
40.891
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.09.2018 | 11:43  
49.480
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 14.09.2018 | 12:31  
35.815
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 14.09.2018 | 15:31  
49.480
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 14.09.2018 | 15:40  
18.966
Dagmar Drexler aus Wesel | 14.09.2018 | 17:35  
35.815
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 14.09.2018 | 17:36  
49.480
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 15.09.2018 | 16:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.